top of page

Die Arbeitslosenquote in Tschechien sinkt und bleibt die niedrigste in der EU

Die durchschnittliche Arbeitslosenquote in der EU liegt bei 6,6 Prozent

Foto: Vadim Bozhko | Unsplash


Neu veröffentlichte Daten von Eurostat zeigen, dass Tschechien mit 2,2 Prozent im September immer noch die niedrigste Arbeitslosenquote in der gesamten EU hat. Dies markiert einen Rückgang gegenüber August, als diese noch bei 2,4 Prozent lag.


Vor zehn Jahren war dieser Wert laut dem tschechischen Statistikamt mit 6,7 Prozent im Jahr 2011 deutlich höher.

Die durchschnittliche Arbeitslosenquote in der EU liegt bei 6,6 Prozent, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vormonat. In absoluten Zahlen sind fast 13 Millionen Menschen in der EU arbeitslos. Spanien und Griechenland verzeichneten im September mit 12,7 Prozent bzw. 11,8 Prozent die höchsten Arbeitslosenquoten.

Commenti


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page