top of page

Umbauarbeiten am Masaryk-Bahnhof sind in vollem Gange

Aktualisiert: 25. Juni

Die Modernisierung des ältesten Bahnhofs der Hauptstadt begann Anfang des Jahres

Renovierungsarbeiten am Masaryk-Bahnhof in Prag sind in vollem Gange
Foto: Správa železnic

Die Bautätigkeit bei der tschechischen Eisenbahn wird auch während der Hauptferienzeit nicht ruhen. Dies gilt auch für den Umbau des Prager Masaryk-Bahnhofs, der weiter voranschreitet. In diesem Zusammenhang werden die Streckenführungen einiger Züge geändert.


Während der Sommerferien, also vom 1. Juli bis zum 31. August 2024, werden Bauarbeiten zur Erneuerung der Bahnstrecke im Bereich Sluncová (Pod Krejcárkem) in Karlin durchgeführt. Am Masaryk-Bahnhof selbst wird mit der Demontage der Überdachung des Bahnsteigs zwischen den Gleisen 6 und 7 begonnen. Die Linien S2 und S22 (Prag - Lysá nad Labem - Kolín/Milovice) fahren nicht zum Masaryk-Bahnhof, sondern werden zum Hauptbahnhof umgeleitet. Die Linie S34 (Prag-Masarykovo nádraží - Prag-Čakovice) endet in Vysočany.


Das Ziel der Eisenbahnverwaltung ist es, die Modernisierungsarbeiten so durchzuführen, dass der tägliche Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Daher sind Sperrungen des gesamten Bahnhofs nur für die Nachtstunden geplant. Diese finden im Zeitraum vom 1. bis 27. Juli statt, jeweils zwischen 23:40 und 4:00 Uhr.

Video: Künftiges Aussehen des Prager Bahnhofs Masarykovo nádraží | Správa železnic


Die Modernisierung des Masaryk-Bahnhofs begann Anfang dieses Jahres. Zunächst fand eine archäologische Untersuchung statt, während die Arbeiter einen Teil der Gleise entfernten. Neben den Bahnsteigen werden auch die Gleisanlagen umgebaut, wobei die Anzahl der Gleise von sieben auf neun erhöht wird.


Ein herausragendes Merkmal des neuen Bahnhofs wird eine Plattform sein, die sich über die Gleise erstreckt. Diese wird den Übergang von Florenc zur Hybernská-Straße und zum Hauptbahnhof ermöglichen. Eine neue Vorhalle für wartende Fahrgäste wird mit Rolltreppen, Treppen und Aufzügen zu den Bahnsteigen führen. Ein Teil des Bahnsteigs wird begrünt, und die Beleuchtung wird durch Photovoltaikzellen betrieben.


Der Bahnhof befindet sich direkt im Zentrum von Prag und ist der drittgrößte Bahnhof des Landes. Der Umbau des Bahnhofs ist Teil der Modernisierung der Eisenbahnstrecke vom Zentrum Prags nach Kladno. Der Abschluss aller Arbeiten ist für das Jahr 2027 geplant. Der Masaryk-Bahnhof ist der älteste Bahnhof in Prag und wurde als Endstation der Eisenbahnstrecke von Olmütz und Wien nach Prag errichtet – der erste Zug fuhr hier bereits im Jahr 1845 ein.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page