top of page

Weltrauminnovationen hautnah: Czech Space Week 2023

Die tschechische Weltraumwoche präsentiert die neuesten Entwicklungen der heimischen Raumfahrtbranche

Weltrauminnovationen hautnah: Czech Space Week 2023
Foto: Czech Space Week

Die sechste Ausgabe der Czech Space Week 2023, eine Initiative des Verkehrsministeriums in Zusammenarbeit mit CzechInvest und der Sternwarte und Planetarium der Hauptstadt Prag, präsentiert die neuesten Innovationen der tschechischen Raumfahrtindustrie. Vom 27. November bis zum 1. Dezember 2023 bietet die Veranstaltung in Brünn und Prag ein breites Spektrum an Aktivitäten für Unternehmen, Investoren, Start-ups, Studenten, Kinder und Raumfahrtenthusiasten.


Höhepunkt der Czech Space Week 2023 ist die zweitägige Veranstaltung "Space2Business" am 28. und 29. November in Brünn, die die Zusammenarbeit zwischen den Visegrad-Vier-Ländern in den Fokus rückt. Neben weiteren Vertretern aus Estland, Litauen, Lettland, Rumänien und Slowenien bietet die Veranstaltung eine Plattform für Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen, um Kooperationsmöglichkeiten zu erkunden.


Teilnehmer werden auch mehr über die internationale Raumfahrtmission LUGO erfahren, die von der Brünner Firma TRL Space geleitet wird und zum Ziel hat, die tschechische Flagge bis 2030 auf den Mond zu bringen.


Die Veranstaltung "Next Stop: Space" (Příští zastávka: Vesmír), organisiert vom Sternwarte und Planetarium der Hauptstadt Prag, widmet sich der Information von Schülern über Karrieremöglichkeiten in der Raumfahrtindustrie und motiviert sie, sich in diesem Bereich weiterzubilden.


Parallel zur Space2Business-Veranstaltung finden in Brünn auch mehrere Nebenveranstaltungen statt. Dazu gehört der ESA BIC Demo Day, bei dem neue Start-ups und die Erfolge des ESA BIC Czech Republic Programms vorgestellt werden. Auch Unternehmen, die nicht in der Raumfahrtindustrie tätig sind, werden anwesend sein. Für sie planen die Organisatoren die Veranstaltung Space & Energy, die darauf abzielt, die Überschneidungen zwischen Unternehmen aus dem Energiesektor und der Raumfahrtindustrie zu finden.


Teil der Czech Space Week sind auch die traditionellen EUSPA Open Days in Prag, die Einblick in die Aktivitäten der tschechischen Zweigstelle der EU-Raumfahrtprogrammagentur bieten. Eine Podiumsdiskussion "Space4Women" wird erfolgreiche Frauen in der Raumfahrtindustrie vorstellen, die über ihre Erfahrungen in einer scheinbar männlich dominierten Branche sprechen.


Als Ehrengast wird der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Josef Aschbacher, erwartet. Die detaillierte Liste aller Veranstaltungen und Anmeldemöglichkeiten wird auf der Webseite der Czech Space Week veröffentlicht.

Comentários


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page