top of page

Vertrauen der Unternehmer in Tschechiens Wirtschaft gestiegen: Vertrauen der Verbraucher dagegen auf niedrigstem Stand seit Januar

Haushalte bewerten ihre aktuelle finanzielle Situation im Vergleich zu den Vormonaten schlechter

Vertrauen der Unternehmer in Tschechiens Wirtschaft gestiegen: Vertrauen der Verbraucher dagegen auf niedrigstem Stand seit Januar
Foto: Freepik

Der Wirtschaftsvertrauensindikator ist im Vergleich zum Vormonat erneut leicht um 0,3 Punkte auf einen Wert von 93,4 gestiegen, bei unterschiedlicher Entwicklung seiner Komponenten. Das Vertrauen der Unternehmer stieg um 1,7 Punkte auf einen Wert von 95,2, während das Vertrauen der Verbraucher um 5,8 Punkte auf einen Wert von 84,9 sank. Dies geht aus den heute vom tschechischen Statistikamt (ČSÚ) veröffentlichten Daten hervor.


Das Vertrauen der tschechischen Unternehmer in die Wirtschaft stieg im Dezember im Bereich der Industrie (+2,3 Punkte), in ausgewählten Dienstleistungen (+1,5 Punkte) und im Handel (+2,6 Punkte). Im Baugewerbe sank das Vertrauen im Vergleich zum Vormonat jedoch um (-5,4 Punkte).


„Außer im April schwankte das Vertrauen der Unternehmer das ganze Jahr über in einem relativ engen Bereich von 0,4 bis 6,9 Punkten, und das war auch im Dezember nicht anders. Aus den Antworten der Befragten lässt sich ein leichter Optimismus ablesen, zum Beispiel in Bezug auf die erwartete zukünftige Nachfrage. Dieser ist jedoch aufgrund der sehr schwierigen Vorhersehbarkeit der zukünftigen Entwicklung, die Unternehmer in der gesamten Wirtschaft im Rahmen der Umfrage angeben, vorerst nur auf ausgewählte Branchen beschränkt", sagte Jiří Obst, Leiter der Abteilung für Konjunkturumfragen des Tschechischen Statistikamtes (ČSÚ).


Das Vertrauen der Verbraucher in die Wirtschaft sank im Vergleich zum Vormonat deutlich. Die Anzahl der Befragten, die eine Verschlechterung der allgemeinen wirtschaftlichen Situation in den nächsten zwölf Monaten erwarten, stieg im Vergleich zu November. Auch die Anzahl der Haushalte, die ihre aktuelle finanzielle Situation schlechter einschätzen als in den letzten zwölf Monaten, und die Anzahl der Befragten, die eine Verschlechterung in den nächsten zwölf Monaten erwarten, stiegen. Der Anteil der Verbraucher, die der Meinung sind, dass die gegenwärtige Zeit nicht günstig für größere Anschaffungen ist, hat sich kaum verändert.


„Das Vertrauen der Verbraucher erreichte Ende des Jahres den niedrigsten Wert seit Januar 2023. Haushalte bewerten ihre aktuelle finanzielle Situation im Vergleich zu den Vormonaten schlechter, und immer mehr Befragte sind der Ansicht, dass sich ihre finanzielle Situation weiter verschlechtern wird. Etwa ein Drittel der Haushalte gibt außerdem an, dass sie mit ihren finanziellen Mitteln kaum über die Runden kommen", sagte Anastasija Nejasova vom Bereich Konjunkturumfragen des Tschechischen Statistikamtes (ČSÚ).

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page