top of page

Umfrageergebnisse: Präsident Pavel genießt weitgehend Zustimmung in der Bevölkerung

Aktualisiert: 23. Jan.

Seine Hingabe zur Ernsthaftigkeit des Amtes und seine Repräsentation des Landes im Ausland werden von den Menschen besonders geschätzt

Foto: Petr Pavel | Facebook

Die Präsidentschaft von Petr Pavel in der Tschechischen Republik wird von der Bevölkerung überwiegend positiv wahrgenommen, wie eine aktuelle Umfrage des Zentrums für Meinungsforschung der Tschechischen Akademie der Wissenschaften (CVVM) zeigt.


Seine Hingabe zur Ernsthaftigkeit des Amtes und seine Repräsentation des Landes im Ausland werden von den Menschen besonders geschätzt. Die Umfrage, die zwischen Mai und Juli durchgeführt wurde, verdeutlicht, dass Pavel in den meisten Kategorien höhere positive Bewertungen erhielt als sein Vorgänger Miloš Zeman während seiner zehnjährigen Amtszeit.


Ein sehr gutes Ergebnis zeigt sich in der Frage der Aufrechterhaltung der Seriosität des Amtes: Fast 80 Prozent der Befragten bewerteten Pavel positiv in diesem Bereich, während der ehemalige Präsident Zeman in seiner Amtszeit nur von 48 Prozent der Bevölkerung hier Zustimmung erhielt.

Video: Ankunft des neuen tschechischen Präsidenten Petr Pavel auf der Prager Burg bei seiner Amtseinführung im März 2023


Pavel, der seine Amtszeit im März begann, erzielte in allen sechs abgefragten Kategorien überwiegend positive Ergebnisse. Besonders hervorzuheben sind die Bereiche, in denen er die höchsten Zustimmungsraten erhielt: 78 Prozent der Befragten lobten seine Hingabe zur Würde des Amtes, während 76 Prozent seine Vertretung der Tschechischen Republik im Ausland positiv beurteilten.


Die Umfrage ergab auch, dass 70 Prozent der Befragten glauben, dass Pavel als Autorität gegenüber den Bürgern auftritt, und 69 Prozent sind der Ansicht, dass er seine verfassungsmäßigen Pflichten gut erfüllt. Die Ablehnung in diesen Fragen lag jeweils unter 25 Prozent.


In den Bereichen des direkten Bürgerkontakts und der Kenntnis von Bürgerproblemen sowie seiner Einflussnahme auf das innenpolitische Geschehen gab es kritischere Einschätzungen. Etwa 30 Prozent äußerten hier negative Meinungen. Dennoch überwiegen auch hier die positiven Ansichten: 62 Prozent der Befragten sehen Positives darin, wie Pavel mit den Bürgern in Kontakt tritt, und 59 Prozent schätzen seinen Einfluss auf das innenpolitische Leben.


Die Autoren der Umfrage betonen, dass die öffentliche Wahrnehmung von Pavel im Vergleich zu früheren Präsidenten positiv ausfällt. Seine Vorgänger wurden laut CVVM selten besser bewertet. Selbst Miloš Zeman, Pavels direkter Vorgänger, erhielt während seiner Amtszeit in den CVVM-Umfragen selten mehr als 50 Prozent positive Bewertungen und bei keiner Frage über 70 Prozent Zustimmung.

コメント


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page