Tschechien warnt vor Machtvakuum in EU-Nachbarschaft

Europa hat sich verändert und wird nie wieder so sein wie in den späten 1990er Jahren

Foto: Vorsitzende des Unterhauses, Markéta Pekarová Adamová | TOP09


Die EU müsse offen für eine Osterweiterung sein, denn wenn auf dem Westbalkan ein geopolitisches Vakuum entstehe, werde es nur von feindlichen Kräften genutzt, warnte die Sprecherin des tschechischen Unterhauses am Montag.


Bei der Eröffnung einer Konferenz der Europaausschüsse der nationalen EU-Parlamente (COSAC) am Montag sagte die Vorsitzende des Unterhauses, Markéta Pekarová Adamová von der Partei TOP 09, dass die EU-Osterweiterung zwar kein Konsens sei und sie die Bedenken einiger Mitgliedstaaten verstehe, dass das Bündnis aber die Folgen einer Absage an EU-Beitrittskandidaten aus dieser Region sorgfältig abwägen müsse.


Den ganzen Artikel lesen: euractiv.de

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg
1080_1080_Old_New.jpg