top of page

Sparta Prag gewinnt Cup Finale und erstes Double seit 10 Jahren

Das Pokalfinale in Pilsen wurde jedoch nach dem Schlusspfiff von Ausschreitungen der Fans beider Mannschaften überschattet

Sparta Prag gewinnt Cup Finale und erstes Double seit 10 Jahren
Foto AC Sparta Praha | Facebook

Nach dem Gewinn der Meisterschaft am Wochenende hat Sparta Prag nun auch den nationalen Pokal gewonnen. In einem dramatischen Finale, das in der letzten Viertelstunde eskalierte, besiegte Sparta Viktoria Plzeň mit 2:1 und sicherten sich somit das erste Double seit der Saison 2013/14. Das Spiel wurde jedoch nach dem Schlusspfiff von Ausschreitungen der Fans beider Mannschaften überschattet.


Das Fußball-Pokalfinale in Tschechien wurde von einem Fan-Eklat überschattet. Nach dem 2:1-Sieg von Sparta Prag gegen Viktoria Plzeň stürmten Anhänger beider Teams das Spielfeld und lieferten sich teils heftige Auseinandersetzungen. Bereitschaftspolizisten mussten eingreifen, um die Fans voneinander zu trennen.

Video: ČT24 | X


In der Doosan-Arena in Pilsen herrschte von Anfang an eine tolle Stimmung, doch die Fans beide Lager sahen in der ersten Halbzeit nur wenige Chancen. In der Mitte der zweiten Halbzeit unterbrach Schiedsrichter Berka das Finale für eine Weile wegen des Rauchs von Pyrotechnik aus dem Pilsner Fansektor. Nach der Unterbrechung nahm das Spiel an Fahrt auf. In der 79. Minute erzielte Pilsen Verteidiger Sampson Dweh durch ein unglückliches Eigentor den Führungstreffer für Prag. Viktoria beendete das Spiel ohne den gesperrten Torschützenkönig Pavel Šulc, der in der 85. Minute die Rote Karte sah. Kurz darauf erzielte Tomas Chorý jedoch den Ausgleich für Pilsen. Doch es dauerte nicht lange, bis Sparta-Spieler Birmančević in der ersten Minute der Nachspielzeit mit seinem Tor zum 2:1 für die Entscheidung sorgte und den Hauptstädtern das erste Double seit gut 10 Jahren sicherte.


„Das Double zu gewinnen, bedeutet nicht nur für mich viel, sondern für uns alle. Wir spielen Fußball, um Trophäen zu gewinnen. Es ist hart – die tschechische Liga ist hart, diese Pokalsaison war hart. Zwei Trophäen zu gewinnen, ist unglaublich", sagte Spartas dänischer Trainer Brian Priske nach dem Spiel gegenüber dem tschechischen Fernsehen.


Bereits am Samstag hatte sich Sparta Prag mit einem 5:0 Sieg über Mlada Boleslav zum zweiten Mal in Folge den Meistertitel gesichert.



Viktoria Plzeň – Sparta Praha 1:2 (0:0)

Tore: 87. Chorý – 79. (Eigentor) Dweh, 90.+1 Birmančevič

Zuschauer: 10.647

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page