top of page

Prager Zoo: Erstes Gorilla-Baby im neuen Dja-Reservat geboren

Aktualisiert: 15. Jan.

Das Jungtier ist wohlauf und hat gestern Abend mit dem Saugen der Muttermilch begonnen

Prager Zoo: Erstes Gorilla-Baby im neuen Dja-Reservat geboren
Foto: Miroslav Bobek | Zoo Praha

Am Dienstag, dem 2. Januar, um acht Minuten nach 21:00 Uhr, brachte im Prager Zoo das zehnjährige Flachlandgorilla-Weibchen namens Duni ihr erstes Baby zur Welt. Das Gorilla-Weibchen Moja, der erste in der Tschechischen Republik geborene Gorilla, wurde damit zur Großmutter und das beliebte Gorilla-Männchen Richard Urgroßvater. Das Jungtier ist wohlauf und hat gestern Abend mit dem Saugen der Muttermilch begonnen. Sein Geschlecht ist zurzeit noch nicht bekannt.


„Wir freuen uns über das erste Gorilla-Baby, das im Pavillon des Dja-Reservats geboren wurde", sagte Miroslav Bobek, Direktor des Prager Zoos, „und unsere Freude ist umso größer, das das Baby die Geschichte des Gorilla-Weibchens Moja weiterschreibt. Die Geburt des Jungtiers ist die Krönung einer schwierigen Entscheidung, die bestehende Gorilla-Gruppe zu trennen und ein neues Männchen aufzunehmen. Nur dadurch haben wir Mojas Tochter Duni bekommen und können in Prag so Gorillas züchten".


Gestern wurde der 26-jährige Kisumu zum ersten Mal Vater. Sein nächstes Junges mit Dunis Großmutter, die 30-jährige Kijivu, wird in etwa einem Vierteljahr zur Welt kommen.

Video: Erstes Gorilla-Baby im neuen Dja-Reservat geboren | Zoo Praha


„Die Geburt verlief schnell, und obwohl das Weibchen Duni eine Erstgebärende war, hat sie alles ohne die geringsten Schwierigkeiten bewältigt. Wir haben die ersten Wehen um kurz nach acht am Abend beobachtet, und weniger als eine Stunde später war das Jungtier geboren", sagt Pavel Brandl, Kurator für Säugetiere im Zoo Prag. „Die anderen Mitglieder der Gruppe schenkten Duni während und nach der Geburt keine große Aufmerksamkeit, nur das siebenjährige Männchen Ajabu - das letzte Gorilla-Baby, das bisher im Prager Zoo geboren wurde - beobachtete neugierig die Ankunft des Jungtiers."


Heute, Mittwoch, den 3. Januar bleibt das Dja-Reservat für die Öffentlichkeit geschlossen. Es wird voraussichtlich morgen, Donnerstag wieder geöffnet, allerdings mit der Einschränkung, dass die Verwendung von Kameras vor der Gorilla-Ausstellung streng verboten ist. Denn die Objektive können Kisumu zu aggressivem Verhalten veranlassen, und die Unruhe in der Gruppe könnte eine Gefahr für das neugeborene Gorilla-Baby darstellen.



Prager Zoo (Zoologická zahrada hl. m. Prahy) Webseite | Facebook | Instagram

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page