top of page

Prag auf der Pizza-Karte Europas: Pizzeria Nuova unter den Top 50

Jenseits der Grenzen Italiens: Barcelona, Kopenhagen und London belegen die ersten 3. Plätze

Foto: Pizza Nuova | Facebook


Jedes Jahr kommen tausende anonyme Prüfer aus ganz Europa zusammen, um Pizzaliebhabern mitzuteilen, welche Pizza den Titel der besten des alten Kontinents verdient. In diesem Jahr wurde der erste Platz auf der begehrten Liste von der Pizzeria Sartoria Panatieri in Barcelona errungen, während das Bæest in Kopenhagen den zweiten Platz belegte. Doch auch Prag hat Grund zur Freude, denn die Pizzeria Nuova hat es auf den 49. Platz mit der besten Pizza Europas geschafft.


Das Team hinter der besten tschechischen Pizza, angeführt von Chefkoch Ondřej Lufinka, nahm an der diesjährigen Preisverleihung in Barcelona teil. Von den Inspektoren war ihnen nichts bekannt, da die Bewertungen ähnlich unauffällig wie die des Guide Michelin erfolgen. Erst als die Pizzeria Nuova auf der Nominierungsliste auftauchte, erfuhr das Prager Restaurant von der Anerkennung, berichtet CzechCrunch.


„Wir backen unsere Pizzen über offenem Feuer und verwenden ausschließlich Zutaten von höchster Qualität. Wir importieren sie aus Italien, um den Standards der Verace Pizza Napoletana Vereinigung gerecht zu werden, und ergänzen sie mit frischen lokalen Produkten", erklärt Ondřej Lufinka, wenn er nach dem diesjährigen Erfolg gefragt wird.

Foto: Pizza Nuova | Facebook


Dieser Erfolg ist umso bedeutender, da die meisten Pizzerien auf der Liste italienische Köche an den Öfen haben. Die Pizzeria Nuova gehört somit zu einer kleinen Gruppe, in der der Chefkoch einer anderen Nationalität angehört als der italienischen. Das Rezept für die Pizzen wurde jedoch ursprünglich vom italienischen "Piazzolo" Francesco D'Elia aus Neapel verfeinert, bevor Lufinka das Ruder übernahm.


Es ist anzumerken, dass italienische Pizzerien nicht Teil des Wettbewerbs sind, da sie ihre eigene Rangliste haben. In Italien gibt es so viele exzellente Pizzerien, die sich auf dieses besondere Gericht spezialisiert haben, dass sie die Liste mit großer Wahrscheinlichkeit dominieren würden. Die Top-50-Pizzaliste spiegelt daher viel besser wider, welche Betriebe außerhalb Italiens die italienische Kunst am besten beherrschen.


Und wo findet man die beste Pizza, wenn man außerhalb der Tschechischen Republik unterwegs ist? Die Spanier sind in den Top Ten am deutlichsten vertreten, aber auch in Dänemark und Großbritannien gibt es bemerkenswerte Pizzerien.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page