top of page

NATO-Außenminister treffen in Prag zusammen

Das Treffen in Prag markiert den 25. Jahrestag der tschechischen Mitgliedschaft in der NATO und den 75. Jahrestag der Gründung des Bündnisses

NATO-Außenminister treffen in Prag zusammen
Foto: NATO | Facebook

In Prag beginnt ein zweitägiges informelles Treffen der NATO-Außenminister. Hauptthema dürfte der russische Krieg in der Ukraine sein. Außerdem werden mehrere bilaterale Treffen stattfinden, und mehrere tschechische Politiker werden mit dem Chef der US-Diplomatie, Antony Blinken, zusammentreffen.


Das Treffen in Prag markiert den 25. Jahrestag der tschechischen Mitgliedschaft in der NATO und den 75. Jahrestag der Gründung des Bündnisses. Nach Angaben des Außenministeriums handelt es sich um die größte Veranstaltung des Bündnisses in der Tschechischen Republik seit dem Prager NATO-Gipfel im Jahr 2002.


Thema der Minister wird unter anderem die Beteiligung von Ausbildern der Allianz an der Ausbildung ukrainischer Soldaten sein. Zusätzlich könnte es auch eine mögliche Erklärung geben, dass die Ukraine westliche Waffen gegen Ziele in Russland einsetzen darf, berichtet der Nachrichtensender ČT24.


Präsident Pavel, Außenminister Jan Lipavský (Piraten) sowie Verteidigungsministerin Jana Černochová (ODS) werden am Donnerstag mit US-Außenminister Blinken zusammentreffen. Ministerpräsident Petr Fiala (ODS) wird NATO-Generalsekretär Stoltenberg empfangen, der später von Präsident Pavel mit dem TGM-Orden (Orden Tomáš Garrigue Masaryk) ausgezeichnet wird.


Neben zahlreichen bilateralen Treffen der Außenminister wird im Senat des Parlaments der Tschechischen Republik eine öffentliche Debatte stattfinden, bei der der Vorsitzende der Kammer, Miloš Vystrčil (ODS), und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sprechen werden. An der Debatte werden auch der tschechische Außenminister Jan Lipavský, die finnische Außenministerin Elina Valtonen und der polnische Außenminister Radosław Sikorski teilnehmen.

Comentários


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page