top of page

Initiative gegen Lebensmittelverschwendung: Too Good To Go App startet in Tschechien

Seit seiner Gründung im Jahr 2016 hat das dänische Unternehmen dazu beigetragen, dass über 330 Millionen Mahlzeiten vor dem Müll gerettet wurden

Initiative gegen Lebensmittelverschwendung: Too Good To Go App startet in Tschechien
Foto: Too Good To Go

Seit Juni dieses Jahres können Verbraucher in Tschechien Überraschungstüten mit überschüssigen Lebensmitteln bestellen, die andernfalls im Müll landen würden. Dieses innovative Konzept wird vom dänischen Unternehmen Too Good To Go vorangetrieben, das seinen Service bereits in 18 Ländern erfolgreich anbietet.


Die Überraschungstüten enthalten Lebensmittel, die Restaurants oder Geschäfte nicht mehr zum vollen Preis verkaufen können. Was genau in den Tüten enthalten ist, wissen die Unternehmen im Voraus nicht, da es sich um Produkte handelt, die am Ende des Tages übrig bleiben. Um einen solche Goodie Bag zu bestellen, laden Nutzer die Too Good To Go App (iOS | Android) auf ihr Handy, buchen und bezahlen ihr Überraschungspaket und holen es zur festgelegten Abholzeit im entsprechenden Geschäft oder Restaurant ab.


Too Good To Go ist kein Neuling im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung. Seit seiner Gründung im Jahr 2016 hat das Unternehmen dazu beigetragen, dass über 330 Millionen Mahlzeiten vor dem Müll gerettet wurden. Mit 95 Millionen registrierten Nutzern und 160.000 aktiven Partnern weltweit bezeichnet sich Too Good To Go als den größten Marktplatz für überschüssige Lebensmittel. Dank dieser internationalen Präsenz funktioniert die tschechische Version der App auch im Ausland, sodass Kunden während ihrer Reisen durch Europa günstige, überschüssige Lebensmittel kaufen können,.


In Prag, der bisher einzigen tschechischen Stadt im Angebot, bietet die App bereits Produkte von namhaften Anbietern wie der Konditorei Myšák, dem italienischen Restaurant Palatino & Nominanza, dem Hotel Hilton Old Town Prague und der Kaffeekette Costa Coffee an.


Pavol Dzurjanin, Leiter von Too Good To Go in Tschechien, betont gegenüber dem tschechischen online Magazin CzechCrunch die Bedeutung der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung: „Von allen Umweltproblemen ist die Lebensmittelverschwendung das dümmste. Jede Mahlzeit ist wichtig, wenn es darum geht, unserem Planeten und der Gesellschaft zu helfen. Die Verringerung der Lebensmittelverschwendung ist gut für die Gesellschaft, gut für die Wirtschaft und gut für den Planeten.“


Trotz der anhaltenden wirtschaftlichen Herausforderungen verschwenden die Tschechen weiterhin große Mengen an Lebensmitteln. Jährlich landen fast eine Milliarde Kilogramm Lebensmittel im Müll, was bedeutet, dass pro Kopf der Bevölkerung fast 100 Kilogramm hochwertiger Lebensmittel weggeworfen werden. Besonders Obst, Gemüse und Backwaren werden häufig entsorgt, da ihre Haltbarkeit schnell abläuft. Initiativen wie Too Good To Go können hier einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Verschwendung leisten.


Mit der Einführung der Überraschungstüten in Prag hofft Too Good To Go, das Bewusstsein für Lebensmittelverschwendung zu schärfen und die Tschechen dazu zu ermutigen, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen.



Too Good To Go Webseite | Facebook | Instagram

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page