top of page

Freude über Geburt im Prager Zoo: Gorillaweibchen Kijivu bringt ihr Junges zur Welt

Das neugeborene Flachlandgorilla-Baby ist bereits das zweite in diesem Jahr im Prager Zoo

Freude über Geburt im Prager Zoo: Gorillaweibchen Kijivu bringt ihr Junges zur Welt
Foto: Miroslav Bobek | Zoo Praha

In einer nächtlichen Geburt im Prager Zoo begrüßt die Gorilla-Familie ein neues Mitglied. Kijivu, ein dreißigjähriges Weibchen, brachte in den frühen Morgenstunden ihr Junges zur Welt. Die freudige Nachricht wurde vom Zoodirektor Miroslav Bobek über das X-Netzwerk bekannt gegeben.


Das neugeborene Flachlandgorilla-Baby ist bereits das zweite in diesem Jahr im Prager Zoo. Bereits Anfang Januar wurde ein Weibchen namens Mobi geboren, das nun ein Geschwisterchen hat. Beide Jungtiere teilen denselben Vater, das Männchen Kisumu.

Der Prager Zoo hat eine lange Geschichte der Gorilla Zucht, die bis ins Jahr 1963 zurückreicht. Die erste Gorilla-Geburt fand am 13. Dezember 2004 statt, als das Weibchen Moja das Licht der Welt erblickte. Moja war das erste Gorilla-Baby, das in einem Zoo in der Tschechischen Republik geboren wurde. Im November 2011 reiste Moja nach Spanien, wo sie heute im Cabarceno Natural Park in Penagos lebt.


Die Geburt von Kijivus Jungem ist nicht nur ein bedeutendes Ereignis für den Prager Zoo, sondern auch ein weiterer Meilenstein für den Schutz und die Erhaltung dieser faszinierenden Spezies.



Prager Zoo (Zoologická zahrada hl. m. Prahy)

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page