top of page

Der Bahnverkehr von Masarykovo nádraží nach Dejvice ist ab Sonntag für 2 Jahre unterbrochen

Aktualisiert: 13. März 2023

Als Alternative können Reisende die Straßenbahnlinie 26 oder die U-Bahn von der Station Dejvice (Metro A - Grüne Linie) benutzen


Ab kommendem Sonntag wird die Zugverbindung zwischen den Prager Bahnhöfen Masarykovo nádraží und Dejvice für etwa zwei Jahre ausgesetzt sein. Grund dafür ist die umfassende Modernisierung der Bahnstrecke Kladno-Prag, im Zuge derer der Abschnitt zwischen Bubny und Dejvice repariert wird.

Ab Sonntag, dem 12. März werden bis voraussichtlich Dezember 2024 keine Züge zwischen den Prager Bahnhöfen Masarykovo nádraží und Dejvice verkehren. Der Grund sind Modernisierungsarbeiten auf der Strecke zwischen Bubny und Dejvice. Als Alternative können Reisende die Straßenbahnlinie 26 oder die U-Bahn von der Station Dejvice (Metro A - Grüne Linie) benutzen. Die Instandsetzung des Abschnitts zwischen Bubny und Dejvice ist Teil der umfassenden Modernisierung der Strecke Kladno - Prag.


Das Projekt zur Modernisierung der Eisenbahnstrecke von Prag nach Kladno mit Anschluss an den Václav-Havel-Flughafen gliedert sich in mehr als ein Dutzend Projekte. Zwischen 2017 und 2020 wurde der Negrelli-Viadukt rekonstruiert, und im vergangenen Jahr begannen die Modernisierungsarbeiten auf der Strecke zwischen den Bahnhöfen Kladno und Kladno-Ostrovec.


In diesem Jahr plant die Eisenbahnverwaltung, Ausschreibungen für den Bau der Strecke Prag-Ruzyně - Kladno und die Modernisierung der Prager Station Masarykovo nádraží bekannt zu geben. Danach sollen Arbeiten im Abschnitt Prag-Ruzyně – Václav-Havel-Flughafen Prag und am Neubau des Bahnhofs direkt am Flughafen erfolgen.


Ab 2025 ist der Umbau von drei Abschnitten zwischen der neuen Haltestelle Praha-Výstaviště und der Station Praha-Ruzyně geplant.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page