top of page

Modernisierung der Bahnstrecke zwischen Prag Bubny und Výstaviště hat begonnen

Die Höhe der Kosten beträgt rund 3 Milliarden Kronen und wird zu 85 Prozent von der EU finanziert

Foto: Generaldirektor der Eisenbahnverwaltung Jiří Svoboda | Twitter


Die Eisenbahnverwaltung (Správa železnic) hat mit der Modernisierung des Teils der Strecke zum Flughafen Prag Ruzyne zwischen Bubny und Výstaviště (Ausstellungszentrum) Prag begonnen, das berichtet das online Portal Seznam Zprávy. Die Höhe der Kosten beträgt rund 3 Milliarden Kronen und wird zu 85 Prozent von der EU finanziert. Hauptziel ist die Modernisierung des Bahnhofs Praha-Bubny, die Doppelgleisigkeit der rund 1,3 Kilometer langen Strecke, ihre Elektrifizierung und der Bau einer neuen Haltestelle Praha-Výstaviště. Außerdem wird mit dem Bau einer Unterführung begonnen, die einen direkten Umstieg zwischen Straßenbahn und Zug ermöglichen wird.


Der Bau einer hochwertigen Eisenbahnverbindung von Prag nach Kladno und zum Václav-Havel-Flughafen in Prag ist eine der Prioritäten der tschechischen Regierung, und der Bahnhof Prag-Bubny wird zu einem wichtigen Umsteigepunkt für den Verkehr in Prag, sagte Verkehrsminister Martin Kupka (ODS). Der Abschnitt bis zur neuen Haltestelle Praha-Výstaviště schließt an das rekonstruierte Negrelli-Viadukt an. Aus sicherheitstechnischer Sicht seien der Ersatz der stark befahrenen Kreuzung in der Bubenská-Straße durch eine Eisenbahnüberführung sowie die Erhöhung des Brückenbauwerks in der Dukelské-hrdinů-Straße wichtig, fügte Jiří Svoboda, Generaldirektor der Eisenbahnverwaltung, hinzu.

Zuerst werden Vorbereitungsarbeiten durchgeführt, gleichzeitig wird ein provisorisches Gleis errichtet, um den Zugverkehr in Richtung Kralupy nad Vltavou aufrechtzuerhalten. Die größten Bauobjekte, die drei Brückenüberführungen und das neue Bahnhofsgebäude in Bubne, starten im Mai dieses Jahres und sollten bis 2025 abgeschlossen sein.

Foto: Generaldirektor der Eisenbahnverwaltung Jiří Svoboda | Twitter


Das Projekt zur Modernisierung der Eisenbahnstrecke von Prag nach Kladno mit Anschluss an den Václav-Havel-Flughafen gliedert sich in mehr als ein Dutzend Projekte. Zwischen 2017 und 2020 wurde der Negrelli-Viadukt rekonstruiert, und im vergangenen Jahr begann der Rekonstruktion der Strecke zwischen den Bahnhöfen Kladno und Kladno-Ostrovec. In diesem Jahr plant die Eisenbahnverwaltung, Ausschreibungen für den Bau der Strecke Prag-Ruzyně - Kladno und die Modernisierung der Prager Station Masarykovo nádraží bekannt zu geben. Danach sollen Arbeiten im Abschnitt Prag-Ruzyně – Václav-Havel-Flughafen Prag und am Neubau des Bahnhofs direkt am Flughafen erfolgen. Ab 2025 ist der Umbau von drei Abschnitten zwischen der neuen Haltestelle Praha-Výstaviště und der Station Praha-Ruzyně geplant.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

bottom of page