top of page

Tschechischer Präsident Pavel besucht Berlin

Der Besuch in Berlin markiert Pavels dritten offiziellen Besuch seit seinem Amtsantritt

Foto: Petr Pavel


Heute Dienstag, wird der tschechische Präsident Petr Pavel zusammen mit seiner Frau Eva Pavlová Berlin besuchen. Während seines Besuchs wird er vom deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau im Schloss Bellevue empfangen.


Am Vormittag wird Präsident Pavel einen Kranz am "Fenster des Gedenkens" an der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße niederlegen, wo er auch kurz die Gelegenheit haben wird, sich auch mit seinen Landsleuten zu treffen.


Am Nachmittag wird der tschechische Präsident vor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sprechen und sich anschließend mit dem ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck in der tschechischen Botschaft zusammentreffen. Am Abend wird Präsident Pavel im Bundeskanzleramt von Bundeskanzler Olaf Scholz empfangen.


Der Besuch in Berlin markiert den dritten offiziellen Besuch des tschechischen Präsidenten seit seinem Amtsantritt. Zuvor hatte er bereits die Slowakei und Polen besucht.


Dieser Besuch wird als ein weiterer Schritt in den engen Beziehungen zwischen Deutschland und Tschechien angesehen. Beide Länder haben eine lange Geschichte der Zusammenarbeit und enge wirtschaftliche und kulturelle Verbindungen. Der Besuch des tschechischen Präsidenten ist eine wichtige Gelegenheit, um die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Tschechien weiter zu stärken.

コメント


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page