top of page

Tschechien bestreitet Generalprobe zur EURO 2024 zu Hause gegen Nordmazedonien

Die tschechische Fußballnationalmannschaft bereitet sich auf die Europameisterschaft 2024 mit einem Trainingslager in Österreich vor

Tschechien bestreitet Generalprobe zur EURO 2024 gegen Nordmazedonien
Foto: Česká fotbalová reprezentace | Facebook

Der tschechische Fußballverband gab gestern bekannt, dass die tschechische Nationalmannschaft am 10. Juni ein Heimspiel gegen Nordmazedonien als Generalprobe für die Europameisterschaft in Deutschland bestreiten wird. Ein zweites Vorbereitungsspiel vor der EM wird im Rahmen eines Trainingslagers in Österreich stattfinden; der Gegner ist noch nicht bekannt.


Die tschechische Mannschaft trifft sich am Sonntag, dem 2. Juni, und bricht sofort zu einem Vorbereitungslager in Österreich auf. Im Rahmen des Trainingslagers wird sie auch ein Vorbereitungsspiel bestreiten; der Gegner ist jedoch noch nicht bekannt. Danach kehren die Spieler unter der Leitung des neuen Trainers Ivan Hašek für die Generalprobe nach Tschechien zurück. Nach dem Spiel gegen Nordmazedonien haben die Spieler zwei Tage frei und reisen am Donnerstag, dem 13. Juni, zum Austragungsort ihres ersten Spiels bei der Europameisterschaft in Deutschland.


Das EM-Auftaktspiel der tschechischen Mannschaft findet am 18. Juni in Leipzig gegen Portugal statt.

Der Austragungsort des Spiels gegen Nordmazedonien wurde noch nicht bekannt gegeben. Petr Fousek, Präsident des tschechischen Fußballverbands, erklärte: „Es ist noch offen, es gibt zwei Möglichkeiten. Wir würden es vorziehen, in Prag zu spielen, denn kurz nach dem Spiel wird die Mannschaft nach Deutschland reisen."


Die genaue Lage des Trainingslagers in Österreich ist bereits entschieden, wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben. Brabec erklärte: „Wir haben mehrere Standorte ausgewählt, die wir mit dem neuen Implementierungsteam besichtigt haben, und von diesen haben wir die beste Option ausgewählt. Sobald der Vertrag unterzeichnet ist, werden wir ihn natürlich bekannt geben."


Die ersten Spiele der tschechischen Nationalmannschaft in diesem Jahr finden am 22. März bei einem Vorbereitungsspiel in Norwegen und vier Tage später in Armenien statt. Der neue Trainer Hašek löste Jaroslav Šilhavy ab, der im November nach der Qualifikation zurückgetreten war. Hašek hatte bereits im Jahr 2009 für fünf Spiele als Interimstrainer auf der Bank der tschechischen Nationalmannschaft gesessen.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page