top of page

Prag verwandelt stillgelegte Bahnstrecke in Promenade für Fußgänger und Radfahrer

Die Drážní-Promenade entsteht entlang der ehemaligen Eisenbahnstrecke Vršovice-Zahradní město

Foto: Portál hlavního města Prahy


Die tschechische Hauptstadt Prag hat grünes Licht für ein spannendes neues Projekt erhalten: Die Drážní-Promenade, eine vier Kilometer lange Promenade entlang der stillgelegten zweigleisigen Eisenbahnstrecke zwischen Vršovice und Zahradní město. Mit der Genehmigung wird Prag eine einzigartige und attraktive Fläche für Fußgänger, Radfahrer und Skater schaffen, die mit berühmten Promenaden wie der Pariser Promenade Plantée oder der New Yorker High Line vergleichbar ist.


Die Drážní-Promenade bietet den Bewohnern und Besuchern Prags einen Raum zum entspannten Spazierengehen und Radfahren abseits des Straßenverkehrs. Die gesamte Strecke wird aufgeteilt in zwei Fahrspuren. Ein vier Meter breiter Bereich ist den Radfahrern und Skatern vorbehalten, während ein 3,2 Meter breiter Streifen den Fußgängern gewidmet ist. Diese Bereiche werden durch einen etwa einen Meter breiten Trennstreifen voneinander abgegrenzt. Darüber hinaus werden entlang der Außenseiten der Promenade unbefestigte Wege angelegt, um jenen, die es bevorzugen, auf weichem Untergrund zu gehen oder zu laufen, entgegenzukommen.

Foto: Portál hlavního města Prahy


Die Drážní-Promenade wird nicht nur ein Ort der Bewegung sein, sondern auch Elemente der ehemaligen Bahnstrecke bewahren. Teile der Gleise und Signale werden erhalten bleiben, ebenso wie eine historische Steinunterführung aus dem 19. Jahrhundert, eine genietete Brücke aus dem Jahr 1918 und Teile der stillgelegten Haltestelle Prag-Strašnice. Darüber hinaus werden entlang der Promenade drei Fußgängerbrücken errichtet: an der neuen Haltestelle in Eden, an der Straße V Koryty sowie die größte Brücke über die Průběžná-Straße, berichtet das Portal Praha Jede.

Foto: Portál hlavního města Prahy


Die Stadt Prag plant auch die Schaffung von Freizeiteinrichtungen entlang der Promenade und im angrenzenden Park. Beliebte Orte wie Botič, die Siedlung Vlasta, Eden und das Gelände der aufgehobenen Haltestelle Strašnice und Zahradní Město sollen zu attraktiven Freizeitzielen ausgebaut werden.

Foto: Portál hlavního města Prahy


Die Drážní-Promenade verspricht nicht nur eine Bereicherung für die Bewohner von Prag, sondern auch für Besucher, die die Stadt erkunden möchten. Mit ihrem historischen Charme und der wunderbaren Integration der ehemaligen Bahnstrecke wird die Promenade zu einem bemerkenswerten Beispiel für städtische Revitalisierung und nachhaltige Entwicklung.

Foto: Portál hlavního města Prahy

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page