top of page

Jubiläum: 20 Jahre Tropengewächshaus Fata Morgana in Prag

Anlässlich des Jubiläums hat der Botanische Garten eine Ausstellung vorbereitet, die bis zum 31. August zu sehen ist

Jubiläum: 20 Jahre Tropengewächshaus Fata Morgana in Prag
Foto: Botanická zahrada Praha

Das Tropengewächshaus Fata Morgana im Prager Botanischen Garten feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat es sich zu einem einzigartigen Dschungel in der Großstadt entwickelt und Dutzende von Ausstellungen aller Art beherbergt. Es ist die Heimat von Chamäleons, Fröschen, Fischen und tropischen Schmetterlingen und ist ein wichtiger Teil des Botanischen Gartens. Anlässlich des Jubiläums hat der Botanische Garten eine Ausstellung vorbereitet, die bis zum 31. August zu sehen ist.


Das Tropengewächshaus Fata Morgana ist ein modernes Gebäude mit einem ungewöhnlichen, achsenförmigen Grundriss. Ein interessantes Merkmal ist seine Einbettung in den Untergrund, die sich perfekt für die Pflanzenzucht eignet. Die bemerkenswerte Ausstellung erstreckt sich über rund 1.800 m² und ist in drei Abschnitte mit unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten unterteilt.


Der erste Teil zeigt die Vegetation der Trockenwälder, der Tropen und der Subtropen. Hier sind Pflanzen zu sehen, die sich an Trockenheit und intensives Sonnenlicht anpassen können.


Den zweiten Teil erreicht man durch einen unterirdischen Tunnel, der sich allmählich in einen Durchgang durch einen tropischen See verwandelt. Ein Glastunnel teilt den See in zwei Bereiche - die Flora und Fauna der Alten Welt und der Neuen Welt.

Jubiläum: 20 Jahre Tropengewächshaus Fata Morgana in Prag
Foto: Botanická zahrada Praha

Der Tieflandregenwald ist durch ein dauerhaft warmes und feuchtes Klima gekennzeichnet. Die Ausstellung zeigt seltene und nützliche Baumarten, Palmen, Lianen und Orchideen.


Die letzte, kühlere Abteilung bringt Ihnen die Umwelt des tropischen Hochgebirges näher. Ein Highlight ist die Ausstellung der Tafelberge Venezuelas, wo fleischfressende Pflanzen der Gattung Heliamphora das ganze Jahr über blühen.


Die Geschichte des Gewächshauses


Alles begann 1993, als Jiří Haager neuer Direktor wurde und erklärte, dass ein botanischer Garten ohne ein tropisches Gewächshaus kein echter botanischer Garten sei. Das waren damals nicht nur Worte, denn nur zehn Jahre später, am 12. Juni 2004, wurde das Tropengewächshaus Fata Morgana für Besucher eröffnet.

Jubiläum: 20 Jahre Tropengewächshaus Fata Morgana in Prag
Foto: Botanická zahrada Praha

Videos und Fotos dokumentieren die Arbeit, die nötig war, um das Gewächshaus inmitten eines felsigen Hangs zu errichten, es zum größten Süßwasserbecken der Tschechischen Republik zu machen und es mit fast 5.000 verschiedenen Pflanzenarten zum Leben zu erwecken.


Das Gewächshaus führt ein Eigenleben und es ist faszinierend, seine ständige Veränderung zu beobachten. Bei Ihrem Besuch erwartet Sie eine abenteuerliche Reise durch die tropische Geschichte des Troja-Dschungels, der niemals schläft.


Botanická zahrada Praha (Botanischer Garten)

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page