HC Sparta Praha steht nach sechs Jahren wieder im Finale

Aktualisiert: 18. Apr.

Die Hauptstädter treffen im Finale auf den amtierenden Meister aus Třinec

Foto: HC Sparta Praha | Facebook


Beim zweiten Versuch hat es geklappt. Im fünften Duell des Playoff-Halbfinals am Montag besiegte die Mannschaft des HC Sparta Praha, České Budějovice mit 3:2 und erreichte damit den entscheidenden vierten Sieg in der Halbfinalserie. Finalgegner ist nun der amtierende Meister aus Třinec. Die beiden Teams treffen jetzt zum vierten Mal in Playoffs aufeinander. 2002 gewannen die Prager das Viertelfinale mit 4:2, 11 Jahre später war Trinec in derselben Phase erfolgreicher (4:3), 2015 verlor Sparta das Halbfinale mit 4:2. In dieser Saison hat Třinec bisher alle Begegnungen für sich entscheiden können, zu Hause mit 4: 2 und 4: 1, und in Prag ging man mit einem 7: 4 und 8: 5 jeweils als Sieger vom Eis. Die Prager kämpfen nach sechs Jahren Pause wieder um den Titel des tschechischen Eishockeymeisters. Das Finale beginnt am Ostermontag, dem 18. April, mit dem ersten Spiel der best-of-seven Serie, in Třinec.


Mit dem Finaleinzug sicherte sich der HC Sparta Praha auf gleichzeitig die Teilnahme an der nächsten Champions Hockey League Saison 2022/23


Anstoßzeiten des Extraliga-Finales: Montag, 18. April - Spiel 1 HC Oceláři TřinecHC Sparta Praha Dienstag, 19. April - Spiel 2 HC Oceláři Třinec - HC Sparta Praha Freitag, 22. April - Spiel 3 HC Sparta Praha - HC Oceláři Třinec Samstag, 23. April - Spiel 4 HC Sparta Praha - HC Oceláři Třinec Dienstag, 26. April - mögliches 5. Spiel HC Oceláři Třinec - HC Sparta Praha Donnerstag, 28. April - mögliches 6. Spiel HC Sparta Praha - HC Oceláři Třinec Samstag, 30. April - mögliches 7. Spiel HC Oceláři Třinec - HC Sparta Praha

Alle Spiele werden Live auf ČT Sport und O2 TV Sport übertragen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg