top of page

Erstes Spiel für Jakub Jankto nach seinem Coming-out

Die Fans von Sparta Prag empfingen den tschechischen Nationalspieler mit Standing Ovations


Foto: Mannschaft des AC Sparta Prag nach dem 3–0 Heimsieg gegen FK Jablonec | Facebook


Sparta Prag Spieler, Jakub Jankto, der letzte Woche mit seinem Coming-out für Schlagzeilen gesorgt hatte, spielte am Sonntag erstmals in dieser Frühjahrssaison im Heimspiel gegen Jablonec (3:0). Jankto wurde von den Fans von Sparta Prag, im Stadion Letná, mit Standing Ovations empfangen.


„Jakub Jankto, Jakub Jankto", tönte es auf der Prager Letna, als in der zweiten Halbzeit, der von Getafe an Sparta Prag ausgeliehene Spieler in der 70. Minute für Stürmer Jan Kuchta eingewechselt wurde.

"Ich bin homosexuell und möchte mich nicht länger verstecken", erklärte der 27-jährige Nationalspieler, der auch bei der Europameisterschaft 2021 für Tschechien zum Einsatz kam, in einem Video, das er am Montag letzter Woche in den sozialen Medien veröffentlichte.

Unterstützung erhielt er nicht nur von seinem Klub und seinen Nationalmannschaftskollegen, sondern auch von ausländischen Großklubs sowie vielen aktiven und nicht mehr aktiven Fußballern. „Was für ein Spieler! Was für eine Persönlichkeit! Gut gemacht Jakub, dass du dich zu Wort gemeldet und weiteren den Weg bereitest hast.“, sagte etwa der Deutsche Thomas Hitzlsperger auf Twitter, der sich 2014 zu einem ähnlichen Schritt entschlossen hat, allerdings bereits zu dem Zeitpunkt, als er seine Profikarriere beendet hatte.

Yorumlar


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page