top of page

DEUTSCH PLUS: Ein neues Netzwerk zur Förderung der deutschen Sprache in Tschechien

Im Rahmen dieser neuen Kooperation erhalten Schulen in Tschechien eine vielfältige und vor allem langfristige Unterstützung des Goethe-Instituts

DEUTSCH PLUS: Ein neues Netzwerk zur Förderung der deutschen Sprache in Tschechien
Foto: Gründungskonferenz des Partnernetzwerks DEUTSCH PLUS TSCHECHIEN

In der Tschechischen Republik wurde eine neue Initiative zur Förderung des Deutschunterrichts ins Leben gerufen. Das Bildungsprojekt DEUTSCH PLUS TSCHECHIEN, eine Initiative des Goethe-Instituts, bringt 23 Schulen aus ganz Tschechien zusammen und bietet fachliche Unterstützung zur Verbesserung der Unterrichtsqualität.


In Tschechien wird seit geraumer Zeit über die Abschaffung einer zweiten Pflichtfremdsprache für Grundschüler diskutiert. In diesem Zusammenhang ist die Förderung der deutschen Sprache in den Schulen besonders notwendig", sagt Thomas Gödel, Leiter der Spracharbeit am Goethe-Institut in Prag. „Wir begrüßen es daher sehr, dass die neue Initiative DEUTSCH PLUS TSCHECHIEN nicht nur unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland steht, sondern auch unter der Schirmherrschaft des tschechischen Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport", fügt Gödel hinzu.


An der Eröffnungskonferenz des internationalen Bildungsprojekts nahmen Vertreter von 23 tschechischen Schulen teil, die sich für die Förderung eines qualitativ hochwertigen Deutschunterrichts für ihre Schüler interessieren. Nach einführenden Reden von Václav Velčovský, Ph.D., Leiter der Abteilung Internationale Beziehungen, EU und ESIF im tschechischen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, sowie Susanne Lindsay, Leiterin der Kulturabteilung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Prag, wurden die Kooperationsverträge zwischen dem Goethe-Institut und den Schulen unterzeichnet.


Im Rahmen dieser Kooperation erhalten tschechische Schulen vielfältige und vor allem eine langfristige Unterstützung vom Goethe-Institut: Es werden regelmäßig Seminare sowie Beratungs- und Austauschformate für Deutschlehrkräfte angeboten. Attraktive Wettbewerbe und motivierende Projekte werden für Deutschlernende veranstaltet. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auch auf den Bereich von Prüfungen, bei denen Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen Sprachzertifikate des Goethe-Instituts erwerben können. Zudem erhalten die teilnehmenden Schulen kostenlose Unterrichtsmaterialien.


Das Partnernetzwerk DEUTSCH PLUS TSCHECHIEN lässt sich von einem ähnlichen Projekt inspirieren, das das Goethe-Institut seit mehreren Jahren erfolgreich in Polen durchführt. Die Institute in Prag, Warschau und Krakau planen gemeinsame Projekte für Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen.


Weitere Informationen finden Sie unter www.goethe.de/tschechien/deutschplus.

Comentarios


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page