Der Absatz von Elektroautos in der Tschechischen Republik hat sich fast verdoppelt

Škoda meistverkaufte Marke bei Elektrofahrzeugen in den ersten drei Quartalen des Jahres

Foto: Škoda ENYAQ COUPÉ RS 𝗶V


Der Absatz von Elektro-Pkw in Tschechien stieg in den ersten drei Quartalen dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr um 89 Prozent auf 3.887, berichtet Hospodářské noviny. Rund drei Viertel davon waren Neuwagen, der Rest gebraucht. Der Anteil der Verkäufe neuer Pkw mit Elektroantrieb in Tschechien betrug zwei Prozent, womit die Tschechische Republik den zweitletzten Platz in der EU einnimmt, dahinter liegt nur noch die Slowakei.


Die meistverkaufte Marke neuer Elektrofahrzeuge war in den ersten drei Quartalen Škoda mit 2.911 verkauften Autos. Es folgten Tesla mit 1791 Autos und Volkswagen mit 1571 Autos. BMW verkaufte in Tschechien 1.274 Elektroautos, Hyundai 976. Insgesamt wurden 1.022 gebrauchte Elektroautos verkauft, was einer Steigerung von rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die beliebteste Marke war Tesla, gefolgt von BMW und Volkswagen.


Seit dem Verkaufsstart von Elektroautos in Tschechien wurden 13.815 Elektroautos gekauft, die meisten davon, 39 Prozent, werden in Prag gefahren. Ein Fünftel ist in der Mittelböhmischen Region und neun Prozent in der Südmährischen Region gemeldet.


Den größten Anteil an den Elektroautoverkäufen in der EU hatte in diesem Jahr Schweden mit über 28 Prozent, in den Niederlanden 20 Prozent, in Dänemark 18 Prozent und in Finnland 15,7 Prozent. Es folgen Österreich mit einem Anteil von 14,8 und Deutschland mit 14,6 Prozent an verkauften Elektroautos. Am anderen Ende liegen mit einem Anteil von unter drei Prozent Kroatien, Polen und Griechenland, gefolgt von Tschechien mit zwei Prozent und der Slowakei mit 1,7 Prozent. Insgesamt wurden in der EU in drei Quartalen 717.000 Elektroautos verkauft, das sind 26 Prozent mehr als im Vorjahr.


Der Absatz von Neuwagen in der Tschechischen Republik ging in den ersten drei Quartalen um 11,1 Prozent auf 143.843 Autos zurück, berichtete der Verband der Automobilimporteure im Oktober. Schuld an der sinkenden Zahl an Neuwagen sind vor allem fehlende Teile. Insgesamt ist Škoda nach wie vor die meistverkaufte Marke in Tschechien, gefolgt von Hyundai und an dritter Stelle Volkswagen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg
1080_1080_Old_New.jpg