top of page

Cyndi Lauper Live in Prag: „Girls Just Wanna Have Fun Farewell Tour“

Fans in Prag können sich im Februar 2025 auf eine mitreißende Show in der O2 Arena freuen

Cyndi Lauper Live in Prag: „Girls Just Wanna Have Fun Farewell Tour“
Foto: Live Nation

Am 23. Februar 2025 kommt Cyndi Lauper im Rahmen ihrer „Girls Just Wanna Have Fun Farewell Tour“ nach Prag. Die von Live Nation produzierte Tournee markiert Laupers erste große Tournee seit einem Jahrzehnt und verspricht ein unvergessliches Konzerterlebnis. Fans können sich auf eine mitreißende Show freuen, bei der die ikonische Sängerin von einem noch geheim gehaltenen Special Guest begleitet wird.


Cyndi Lauper hat ihre UK- und EU-Termine ihrer „Girls Just Wanna Have Fun Farewell Tour“ bekannt gegeben. Die von Live Nation produzierte Tournee wird im Februar nächsten Jahres nach Europa kommen und Laupers erste große Tournee seit einem Jahrzehnt markieren, mit Shows in Glasgow, Manchester, London, Birmingham und Belfast, bevor es weitergeht nach Budapest, Lodz, Prag, Berlin, Düsseldorf und Paris. Während der gesamten Tournee wird Lauper von einem Special Guest begleitet, der zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird.


Anfang des Monats wurden die Termine für die Nordamerika-Tour bekannt gegeben. Zeitgleich erschien „LET THE CANARY SING“, ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, der Laupers außergewöhnliches Leben und ihre Karriere beleuchtet. Der Dokumentarfilm feierte am Dienstag, dem 4. Juni, in den USA und Kanada exklusiv auf Paramount+ Premiere. Anlässlich der Bekanntmachung der Farewell Tournee und des Films wurde Lauper mit einer feierlichen Zeremonie im prestigeträchtigen TCL Chinese Theatre Hollywood in Los Angeles geehrt.

Video: Cyndi Lauper | Girls Just Want To Have Fun

.

Unter der Regie der Emmy® ausgezeichneten Dokumentarfilmerin Alison Ellwood feierte „LET THE CANARY SING“ Weltpremiere auf dem Tribeca Festival 2023. Der von Fine Point Films und Sony Music Entertainment, in Zusammenarbeit mit Concord Originals, produzierte Film beschreibt Laupers kometenhaften Aufstieg zum Star und ihren tiefgreifenden Einfluss auf Generationen durch ihre Musik, ihren sich ständig weiterentwickelnden Punk-Stil, ihren unerschütterlichen Feminismus und ihr unermüdliches Engagement. Der Dokumentarfilm nimmt den Zuschauer mit auf eine fesselnde Entdeckungsreise zu einer berühmten und bahnbrechenden Künstlerin, die mit ihrer Kunst ein bemerkenswertes Vermächtnis hinterlassen hat.


Legacy Recordings, die Katalogabteilung von Sony Music Entertainment, hat ein Begleitprodukt zum gleichnamigen Dokumentarfilm veröffentlicht. Das Begleitalbum „LET THE CANARY SING“ ist eine karriereübergreifende Sammlung, die Laupers Werdegang abbildet. Das Album ist ab sofort auf Vinyl und als digitale erweiterte Ausgabe erhältlich.


Cyndi Lauper hat im laufe Ihrer Karriere den Grammy-, Emmy- und Tony-Award gewonnen und als Songschreiberin und Künstlerin weltweit über 50 Millionen Platten verkauft. Ihre ikonische Stimme, ihr einflussreicher Punk-Glamour und ihre mitreißenden Live-Shows haben sie zum Star gemacht.


Mit ihrem ersten Album „She's So Unusual“ gewann Lauper den Grammy Award als beste neue Künstlerin und war die erste Frau in der Geschichte, die vier Top-Five-Singles aus einem Debütalbum hatte, darunter ihre Hymne „Girls Just Want To Have Fun". Lauper hat zehn weitere Studioalben veröffentlicht, darunter Klassiker wie "Time After Time" und "True Colors". Sie wurde in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen und ist Bestsellerautorin der NY Times. Im Jahr 2013 gewann Lauper als erste Frau allein den Preis für die beste Originalmusik (Musik und Text) für Kinky Boots.


Darüber engagiert sie sich unermüdlich als Aktivistin, die immer für die Unterlegenen gekämpft hat - insbesondere für Frauen, Menschen mit HIV/AIDS und die LGBTQ-Gemeinschaft.


Karten für das Konzert von Cindy Lauper in der Prager O2 Arena sind über die Webseite von Live Nation CZ erhältlich.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page