top of page

Carsharing wird integraler Bestandteil des Prager Verkehrsverbunds

Durch die PID-Suchmaschine können Einwohner und Besucher Prags jetzt alle Verkehrsmittel effizient kombinieren, um ihr Ziel schnellstmöglich zu erreichen

Carsharing wird integraler Bestandteil des Prager Verkehrsverbunds
Foto: CAR4WAY

Das Reisen in Prag erlebt eine bahnbrechende Veränderung, da Carsharing nun offiziell in den Prager Verkehrsverbund (PID) integriert wird. Die "Lítačka"-App der Stadt Prag umfasst seit Ende Januar 2024 nicht nur U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen, sondern auch Carsharing als neues Fortbewegungsmittel in der tschechischen Hauptstadt.


Die Erweiterung der "Lítačka"-Anwendung repräsentiert eine bedeutende technologische Innovation, die verschiedene Verkehrsmittel nahtlos miteinander verbindet. Die App, die bereits für ihre Effizienz bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs geschätzt wird, wird nun um Carsharing erweitert.


Roman Filip, Vorsitzender des tschechischen Carsharing-Verbands, betonte die Entwicklung von Carsharing zu einem festen Bestandteil des öffentlichen Individualverkehrs. Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die hauptsächlich öffentliche Verkehrsmittel, Fußwege oder Fahrräder nutzen und nur bei Bedarf auf Autos zurückgreifen. Dies trägt dazu bei, die Verkehrsbelastung in Prag zu reduzieren.


Die Partnerschaft zwischen Prague Integrated Transport (PID) und CAR4WAY, dem größten tschechischen Carsharing-Unternehmen, wird die Flotte von 1.300 Fahrzeugen in die "Lítačka"-App integrieren. Michal Pecina, Chief Operating Officer von CAR4WAY, betonte, dass diese Kooperation den Bürgern und Besuchern Prags ein neues Maß an Komfort und Flexibilität bei der Fortbewegung in der Stadt bietet.


Durch die PID-Suchmaschine können Einwohner und Besucher Prags jetzt alle Verkehrsmittel effizient kombinieren, um ihr Ziel schnellstmöglich zu erreichen. Die Planung einer Reise könnte beispielsweise den Einsatz von U-Bahnen oder Straßenbahnen in Verbindung mit Carsharing beinhalten, um den letzten Abschnitt der Reise effektiv zu bewältigen.


Die Integration von Carsharing in den Prager Verkehr wird als vorteilhaft für die Stadt und ihre Bewohner angesehen. Carsharing-Fahrzeuge haben das Potenzial, mehrere private Autos auf den Straßen zu ersetzen, Parkplatzressourcen zu sparen und somit einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Umwelt zu leisten, betonte Michal Pecina.

Opmerkingen


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page