top of page

Steigendes Interesse an Vorstadtleben: Bewohner ziehen aus teuren Großstädten in Tschechien weg

Kladno ist einer der Orte der von den hohen Immobilienpreisen in Prag profitiert

Foto: Město Kladno | Facebook


Das Interesse der Menschen am Leben in der Nähe von Großstädten in Tschechien ist im letzten Jahr deutlich angestiegen. Die teuren Immobilien und Hypotheken in den städtischen Gebieten haben dazu geführt, dass viele Menschen alternative Standorte in Betracht ziehen. Statt Prag bevorzugen sie nun Städte wie Beroun, Kladno oder Mělník. Diese Entwicklung spiegelt sich insbesondere in Kladno und Mělník wider, wo ein wachsender Zustrom von Bewohnern aus der tschechischen Hauptstadt zu verzeichnen ist.

Kladno, einer der Orte, der von den hohen Immobilienpreisen in Prag profitiert, verzeichnet ein starkes Interesse an Neubauwohnungen. Die Bewohner sind lediglich sechzehn Minuten von der Prager Stadtgrenze entfernt, was Kladno zu einer attraktiven Wahl macht. Die Stadt ist derzeit eine der bevorzugten Ziele für Prager, die einen Umzug in Betracht ziehen.

Auch in Mělník ist das Interesse am Immobilienkauf im letzten Jahr gestiegen. Bei Wohnungsmaklern in Mělník und Umgebung machen Prager Bürger im Durchschnitt dreißig Prozent der Käufer aus, während der Rest Einheimische sind. Dieses Phänomen zeigt sich ähnlich auch in anderen mittelböhmischen Städten wie Kladno, Kolín, Mladá Boleslav und Beroun, wo etwa ein Drittel der Immobilien an Menschen verkauft wird, die aus der tschechischen Hauptstadt wegziehen, berichtet ČT24.

In Brünn, der zweitgrößten Stadt Tschechiens, entscheiden sich auch immer mehr Menschen dafür, außerhalb der Stadtgrenzen zu wohnen. Standorte wie Vyškov, Blansko, Kuřim oder Modřice gewinnen an Beliebtheit. Obwohl die Preise für Wohnungen in Brünn im letzten Jahr gesunken sind, bleiben sie für viele Brünner weiterhin unerschwinglich.


Die hohe Kostenbelastung ist einer der Hauptgründe, warum Zehntausende von Menschen täglich in die Großstädte pendeln und außerhalb leben. Statistiken bestätigen diesen Trend, denn während vierteljährlich etwa zehntausend Menschen nach Prag ziehen, verlassen gleichzeitig rund achttausend die Stadt.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page