top of page

In Zeiten der Not: Charita Česká republika startet Spendenaktion für Gaza

Mit dem Erlös der Sammlung wird Caritas Jerusalem unterstützt

Solidarität in Zeiten der Not: Charita Česká republika startet Spendenaktion für Gaza
Foto: Caritas Jerusalem

Charita Česká republika ruft zu einer Spendenaktion auf, um mehr als zwei Millionen Palästinensern zu helfen, die in einem von Krieg zerrütteten Gebiet gefangen sind und keine Möglichkeit zur Flucht haben. Das Ziel der Spendenaktion ist es, lebenswichtige humanitäre Hilfe und medizinische Versorgung bereitzustellen.


Als Reaktion auf die humanitäre Krise im Gazastreifen hat Charita Česká republika eine Spendenkampagne für die bedürftige Zivilbevölkerung gestartet. Sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen können durch ihre Spenden eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung dringend benötigter Hilfe für die betroffenen Menschen spielen.


Um zu dieser Hilfsmission beizutragen, können Sie Ihre Spenden auf das angegebene Konto überweisen: 55660022/0800, das variabilní symbol (Verwendungszweck) ist 164.


Der Gazastreifen, in dem etwa 2,3 Millionen Menschen auf einer Fläche kleiner als Prag leben, ist seit dem 7. Oktober, als die Palästinenser-Bewegung Hamas, die den Gazastreifen beherrscht, Israel angriff, massivem israelischem Bombardement ausgesetzt. Bei dem Überfall auf Israel wurden bis zu 1.400 Menschen, darunter auch Kinder, getötet. Nach Angaben der palästinensischen Behörden sind bei der Bombardierung des Gazastreifens bisher mehr als 8.000 Menschen, darunter mehr als 3.500 Kinder, ums Leben gekommen.


Israel hat die Versorgung des Gazastreifens mit Strom, Wasser, Lebensmitteln, Medikamenten und Treibstoff eingestellt. „Die anhaltenden Bombardierungen und die Unterbrechung der Versorgung mit humanitärer Hilfe, Wasser und Strom haben zu einer Katastrophe im Gazastreifen geführt, der sich seit langem in einer humanitären Krise befindet. Mehr als zwei Millionen Palästinenser sind in dem Gebiet gefangen, das bombardiert wird und aus dem es kein Entkommen gibt", sagte Kateřina Velíšková Regionalleiterin von Charita Česká republika.


Ihr zufolge sind die humanitären Hilfsgüter, die den Gazastreifen aus Ägypten erreichen, völlig unzureichend. In der letzten Woche sind weniger als hundert Lastwagen mit Hilfsgütern in Gaza angekommen. Vor der aktuellen Eskalation waren es durchschnittlich 500 Lastwagen pro Tag. Caritas Jerusalem leistet seit langem grundlegende humanitäre Hilfe, einschließlich medizinischer Versorgung, in Gaza und hat derzeit 100 Mitarbeiter vor Ort. Mit dem Erlös der Sammlung wird Caritas Jerusalem unterstützt.

Comentários


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page