top of page

Prager Burg: Sicherheitskontrollen an Eingängen werden abgeschafft

Aktualisiert: 19. Apr. 2023

Die pauschalen Einlasskontrollen, die zu den langen Schlangen an den Eingängen der Burg geführt haben, sind ab heute, Montag, um 12 Uhr abgeschafft

Foto: Sicherheitskontrolle Prager Burg


Die Prager Burg hat ab heute, Montagmittag, ihre Sicherheitskontrollen an den Eingängen abgeschafft, wie der Präsident der Tschechischen Republik, Petr Pavel, heute, mitteilte. Die Entscheidung soll dazu beitragen, die langen Warteschlangen vor der Burg zu reduzieren. Die flächendeckenden Kontrollen an den Eingängen zur Burg wurden bereits zuvor von Präsident Pavel kritisiert.


Die pauschalen Einlasskontrollen, die zu den langen Schlangen an den Eingängen der Burg geführt haben, sind ab heute, Montag, um 12 Uhr abgeschafft, so Pavel. Allerdings bleiben die als Igel bezeichneten Barrieren vorerst vor den Toren, da es noch keinen Ersatz gibt. Die Barrieren könnten jedoch in Zukunft durch ausfahrbare Pfosten ersetzt werden, das berichtet der Nachrichtensender ČT24.

Video: Prager Burg | Tschechien News


Die Sicherheitskontrollen an den Eingängen zur Prager Burg wurden 2016 eingeführt, nachdem Aktivisten auf das Dach des Burgpalastes eingedrungen waren und die Standarte des Präsidenten durch rote Shorts ersetzt hatten. Sie protestierten damit gegen die Politik des damaligen Staatschefs Miloš Zeman.


Die Abschaffung der Sicherheitskontrollen an den Eingängen zur Prager Burg wird sowohl von Touristen als auch von Einheimischen begrüßt, da sie zu einer Reduzierung der Wartezeiten und einer schnelleren Abwicklung des Besucherverkehrs führen wird.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page