top of page

Ostern 2024 in Tschechien: Osterbräuche und Traditionen

Aktualisiert: 22. März

Nach dem Start der Ostermärkte am Wochenende in Prag, starten die beliebten Frühlingsmärkte nun auch diese Woche in Brünn, Pilsen und Český Krumlov

Ostern 2024 in Tschechien: Osterbräuche und Traditionen
Foto: CzechTourism

Das Osterfest, das in diesem Jahr vom 29. März bis 1. April gefeiert wird, steht in der christlichen Tradition auch in Tschechien ganz im Zeichen des Frühlingsbeginns. Der bewegliche Feiertag fällt auf das erste Wochenende nach dem ersten Frühlingsvollmond, der auf die Tag- und Nacht-Gleiche folgt, im März bzw. im April. Die Feierlichkeiten rund um das Osterfest reichen bis weit in die Geschichte zurück und gehen auf heidnische, jüdische und christliche Traditionen zurück.


In Tschechien ist das Fest eng mit der jüdisch-christlichen Kultur verbunden und wird heute von Gläubigen als Tag der Auferstehung Jesu Christi begangen. Einige der Bräuche und Traditionen haben sich bis heute in Tschechien gehalten. So wird beispielsweise in einigen Regionen der Brauch der Schnarren gepflegt. Von Donnerstag bis Samstag ziehen Burschen durch das Dorf und machen mit hölzernen Schnarren Krawall, um die Gläubigen zur Messe zu rufen, da während der Osterfeiertage die Kirchenglocken verstummen. Dem Volksglauben nach fliegen die Glocken nach Rom, um sich dort den Ostersegen des Papstes zu holen.

Ostern 2024 in Tschechien: Osterbräuche und Traditionen
Foto: CzechTourism

Am Ostermontag gehen Burschen und Männer von Haus zu Haus und peitschen Mädchen und Frauen symbolisch mit einer Rute, der sogenannten "Pomlázka". Dieses Peitschen soll der Tradition zufolge der Frau das ganze Jahr über Schönheit und Frische bringen. Ein weiterer Brauch, der sich bis heute gehalten hat, ist das Verschenken von Eiern. Eier sind ein uraltes Symbol für neues Leben und Wiedergeburt und dürfen am Ostermontag nirgends fehlen.


Mit Frühling sind auch die beliebten Ostermärkte in Prag zurück. Die Ostermärkte versprechen volkstümliche Unterhaltung, Vorführungen traditioneller Bräuche und Handwerke sowie eine Fülle an köstlichem Essen und Trinken. Zahlreiche liebevoll geschmückte Stände bieten typische Osterwaren und Geschenke an, darunter verschiedene Arten von Ostereiern, Keramiken und Decken mit Frühlingsmotiven.

Video: Prager Ostermarkt Staroměstské náměstí (Altstädter Ring) 2024


Insgesamt ist Ostern in Tschechien ein Fest voller Traditionen und Bräuche, das sowohl von Gläubigen als auch von Nicht-Gläubigen gefeiert wird. Es ist eine Gelegenheit, die reiche Kultur des Landes zu erleben und sich von der Freude und dem Optimismus inspirieren zu lassen, die mit dem Frühlingsbeginn einhergehen.



Ostermärkte in Tschechien:





Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page