top of page

Kaufland und Lidl starten im Februar Pilotprojekt zur Rücknahme von PET-Flaschen

Aktualisiert: 18. Feb. 2023

Die Einführung eines Pfandsystems in Tschechien wird seit langem von der "Iniciativa pro zálohování" unterstützt

Eine Umfrage ergab, dass 74 Prozent der Tschechen die Einführung von Pfand auf PET-Flaschen befürworten


Am 23. Februar starten die Handelsketten Kaufland und Lidl ein Pilotprojekt zur Rücknahme von PET-Getränkeflaschen und -dosen. Beide Handelsketten ermöglichen Kunden, vorerst Verpackungen in drei ihrer Filialen zurückzugeben. Dies teilten Sprecher beider Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. In Tschechien gibt es noch keinen Pfand auf PET-Flaschen und -Dosen, das Umweltministerium arbeitet aber derzeit an einem Gesetzesvorschlag zur Einführung eines Pfandsystems. Kunden, die den Service von Kaufland und Lidl nutzen, erhalten Rabattgutscheine für Einkäufe in ihren Filialen.


Dies ist ein einzigartiges Projekt beider Handelsketten in Tschechien. „Wir wollen die Öffentlichkeit auf die Bedeutung eines nachhaltigen Umgangs mit der Umwelt aufmerksam machen“, so Kaufland-Pressesprecherin Renata Maierl.


„Wir glauben, dass das Pilotprojekt dazu beitragen wird, die Idee zur Einführung eines Pfandsystems in der Tschechischen Republik zu unterstützen. Da Kunden bei Einführung des Pfandsystems vor allem Getränkeverpackungen an den Handel zurückgeben werden, ist es uns wichtig, den gesamten Ablauf so kundenfreundlich wie möglich zu gestalten“, ergänzt Lidl-Pressesprecher Tomáš Myler.

Foto: Kaufland | Lidl


Die Einführung eines Pfandsystems wird seit langem von der "Iniciativa pro zálohování" unterstützt. Die Initiative vereint die Unternehmen Coca-Cola HBC ČR und SK, Kofola, Mattoni 1873, Heineken ČR und Plzeňský Prazdroj, die zu den größten Getränkeherstellern in der Tschechischen Republik gehören. „Ähnliche Pilotprojekte wurden von Handelsketten in anderen Ländern durchgeführt und brachten immer nützliche Erfahrungen, die dazu beigetragen haben, das System so kundenfreundlich wie möglich zu gestalten", sagte Kristýna Havlingerová im Namen der Initiative.


Eine letztjährige Umfrage der Agentur Ipsos ergab, dass 74 Prozent der Tschechen die Einführung von Pfand auf PET-Flaschen befürworten, und 70 Prozent befürworten Dosenpfand. Vier Kronen für Flaschen und Dosen gelten der Umfrage zufolge als idealer Pfandbetrag. Drei Viertel der Befragten gab an, dass sie Geschäfte als den idealen Ort für die Rückgabe von Flaschen und Dosen ansehen würden, berichtet das Nachrichtenportal idnes.cz.


Der Handels- und Tourismusverband veröffentlichte kürzlich die Ergebnisse einer Analyse des Zentrums für Wirtschafts- und Marktanalyse (CETA), das die Kosten für die Einführung eines Pfandsystems auf rund 5,2 Milliarden Kronen (rund 220 Millionen EUR) bezifferte.

Commentaires


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page