top of page

"Il Boemo" gewinnt tschechischen Löwen als bester Film 2022

Aktualisiert: 15. Jan.

Der Film von Petr Václav gewann 6 Löwen bei 11 Nominierungen

Foto: Regisseur Petr Václav | Český lev | Facebook


Der Film"Il Boemo" von Regisseur Petr Václav über das Schicksal des Komponisten Josef Mysliveček wurde mit dem tschechischen Löwen (Český lev) für den besten Spielfilm des Jahres 2022 ausgezeichnet. Bei der Verleihung am Samstagabend im Prager Rudolfinum gewann der Film sechs der elf Nominierungen und war auch in den Kategorien Regie, Maske, Ton, Kostümdesign und Bestes Szenenbild erfolgreich.


"Il Boemo" nahm im vergangenen Jahr an der 70. Ausgabe des Filmfestivals von San Sebastián in Spanien teil. Obwohl er nicht den Hauptpreis der Goldenen Muschel gewann, betrachtet Regisseur Václav die Tatsache, dass er für den Hauptwettbewerb ausgewählt wurde, als großen Erfolg für die tschechische Filmindustrie.

Video: Il Boemo - offizieller CZ Trailer (2022)


Das Mystery-Drama "Arvéd" erhielt die meisten Nominierungen mit insgesamt 12. Der Film von Vojtěch Mašek, erzählt die wahre Geschichte eines Nazi-Kollaborateurs und eines Dieners des kommunistischen Regimes, gewann in den Kategorien bester Hauptdarsteller, Drehbuch und Musik insgesamt drei Löwen.


Klára Melíšková gewann in der Kategorie beste weibliche Hauptrolle für ihre Darstellung einer Krankenschwester, die des Mordes an einem Patienten in dem Film "Podezření" angeklagt ist. Den Löwen für die Beste männliche Hauptrolle gewann Michal Kern für seine Darstellung von Jiří Arvéd Smíchovský in dem Film "Arvéd"


Der Abend wurde von Moderator, Regisseur und Schauspieler Jiří Havelka moderiert, der mit einem kurzen Überblick über dreißig Jahre tschechischer Filmkunst begann. Für die musikalische Unterhaltung sorgte unter anderem die Sängerin, Songwriterin und Oscar-Preisträgerin Markéta Irglová, die Ihren preisgekrönten Song "Falling Slowly" aus dem Film "Once" sang.



ČESKÝ LEV (Tschechischer Löwe) 2023 Preisträger


Bester Spielfilm:

Il Boemo - Produzent Jan Macola


Beste Regie:

Petr Václav - Il Boemo


Beste Hauptdarstellerin:

Klara Melíšková - Podezření (Verdacht)


Bester Hauptdarsteller:

Michal Kern - Arved


Beste Nebendarstellerin:

Martha Issova - Buko


Bester Nebendarsteller:

Marcel Bendig - Banger


Beste Kamera:

Jan Baset Střítežský - Poslední závod (Das letzte Rennen)


Bester Schnitt:

Šimon Hájek und Jakub Jelínek - Banger


Bester Ton:

Daniel Němec und Francesco Liotard - Il Boemo


Beste Filmmusik:

Ondřej Mikula (Aid Kid) und Jonatán Pjoni Pastirčák - Arvéd


Bestes Szenenbild:

Irena Hradecká und Luca Servino - Il Boemo


Bestes Kostümdesign:

Andrea Cavalletto - Il Boemo


Beste Maske:

Andrea McDonald - Il Boemo


Bester Fernsehfilm oder beste Miniserie:

Podezření


Beste Fernsehserie:

Devadesátky (die Neunziger)


Bester Dokumentarfilm:

Zkouška umění (Kunst Prüfung)


Bester Animationsfilm:

Zuza v zahradách


Bester Kurzfilm:

Rituály (Rituale)

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page