top of page

Frankfurter Buchmesse: Tschechien Ehrengast 2026

Am Montag wurde der offizielle Vertrag in Prag unterzeichnet

Frankfurter Buchmesse: Tschechien Ehrengast 2026
Foto: Frankfurter Buchmesse

Der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2026 steht fest: Tschechien wird das Gastland der 78. Buchmesse (07.-11. Oktober 2026) sein. Bei einem Festakt in Tschechiens Hauptstadt Prag unterzeichneten am Montag Buchmesse-Direktor Juergen Boos und Tschechiens Kulturminister Martin Baxa den offiziellen Ehrengast-Vertrag.


Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, sagt: „Ich freue mich sehr, dass Tschechien 2026 das Gastland der Frankfurter Buchmesse wird. Besonders auch über das Motto des Auftritts: “Czechia - a country on the coast”. Das ist eine maritime Beschreibung für ein mitteleuropäisches Land mit Binnenlage. Das fällt auf, das regt unsere Fantasie an – weit über das literarische Motiv vom Böhmen am Meer hinaus. Wir freuen uns auch auf ein Ehrengast-Programm mit tschechischer Gegenwartsliteratur, für die u.a. Autor*innen wie Radka Denemarková, Jáchym Topol und Kateřina Tučková stehen. Daneben wird die kulturelle und literarische Perspektive eines Landes mitten in Mitteleuropa Thema des Programms sein.“


„Ich bin hocherfreut zu hören, dass die Tschechische Republik Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2026 sein wird. Die Präsentation der Tschechischen Republik auf dieser Messe ist eine großartige Chance für die tschechische Buchbranche und den gesamten Kultursektor. Es handelt sich nicht nur um eine Chance, der Welt die hohe Qualität der tschechischen Literatur zu präsentieren, sondern auch um eine Investition in die Zukunft. Ich möchte all jenen danken, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben. Doch damit ist die Arbeit noch nicht getan, ganz im Gegenteil. Der größte Teil liegt noch vor uns, und ich freue mich schon jetzt auf die Ergebnisse", sagt der tschechische Kulturminister Martin Baxa.


Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse (18.-22. Oktober 2023) wird Tschechien mit 23 Verlagen und einem eigenen Programm vertreten sein. Es beinhaltet u.a. Titel der Reihe “Die schönsten Bücher 2022“, neue Werke zeitgenössischer tschechischer Prosa, Lyrik, Comics sowie Kinder- und Jugendliteratur.


Seit 1976 verleihen die Ehrengastauftritte der Frankfurter Buchmesse eine besondere Prägung. Sie fanden zunächst im zweijährigen Rhythmus und im Wechsel mit thematischen Schwerpunkten statt. Seit 1988 präsentiert sich in jedem Jahr ein anderes Land oder eine Region in Frankfurt. Für den Ehrengast selbst ist der Auftritt von doppelter Bedeutung: Neben der großen Aufmerksamkeit für seine Literatur und Kultur, die in Ausstellungen und einem breit gefächerten Veranstaltungsprogramm vorgestellt werden, profitiert auch seine Buchbranche: Sie präsentiert sich auf der weltgrößten Buchmesse einem internationalen Publikum.


Ein Kernziel des Ehrengastprogramms ist es, die Anzahl der Übersetzungen aus dem Gastland ins Deutsche zu steigern. Das große öffentliche Interesse, das dem Ehrengast der Frankfurter Buchmesse jedes Jahr entgegengebracht wird, ist ebenfalls ein Anreiz für Verlage weltweit, Titel aus dem jeweiligen Gastland zu veröffentlichen. So fördert das Ehrengastprogramm der Frankfurter Buchmesse den internationalen Lizenzhandel und den Literaturtransfer.


Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse (18.-22. Oktober 2023) ist Slowenien. 2022 präsentierte sich Spanien als Ehrengast; Italien wird 2024 in Frankfurt erwartet und 2025 sind die Philippinen erstmals Ehrengast.

Commenti


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page