top of page

Erstmals seit Mitte Dezember: Dieselpreise in Tschechien steigen über 38 CZK pro Liter

Kraftstoffpreise in der Region Südböhmen am niedrigsten - Tankstellen in Prag sind am teuersten

Foto: Jennifer Latuperisa-Andresen | Unsplash

Die Kraftstoffpreise in der Tschechischen Republik sind seit letzter Woche erneut gestiegen. Das meistverkaufte Benzin Natural 95 stieg um 22 Heller auf durchschnittlich 39,75 CZK pro Liter. Für Diesel müssen die Autofahrer durchschnittlich 38,04 CZK pro Liter bezahlen, das sind 25 Heller mehr als am vergangenen Mittwoch.


Der Dieselpreis in Tschechien überstieg zum ersten Mal seit Mitte Dezember letzten Jahres die Marke von 38 CZK. Diese Informationen gehen aus den Daten von CCS hervor. ČT24 berichtet, dass Analysten zufolge sich der Preisanstieg nun langsam seinem Ende entgegen neigt, und es wird erwartet, dass die Kraftstoffpreise in den kommenden Monaten wieder sinken werden.


Der Preisanstieg bei Diesel hat sich beschleunigt, seit Anfang August die Verbrauchssteuer auf Diesel um 1,50 CZK pro Liter angehoben wurde. Seitdem ist der Preis um mehr als vier Kronen pro Liter gestiegen.


Zu Beginn des Monats betrug der Diesel Durchschnittspreis laut CCS-Daten 33,95 Kronen pro Liter. Die Verbrauchssteuer auf Diesel ist wieder auf das Niveau gestiegen, das bis Juni des letzten Jahres galt. Damals hatte die Regierung aufgrund der damals hohen Preise auf eine Senkung gedrängt, um insbesondere die Spediteure zu entlasten.


Trotz des langanhaltenden Preisanstiegs ist Kraftstoff in der Tschechischen Republik immer noch günstiger als zur gleichen Zeit im letzten Jahr, als die Preise nach dem Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine gestiegen waren. Benzin ist um 76 Heller pro Liter günstiger als vor einem Jahr, während Autofahrer für einen Liter Diesel fast sieben Kronen mehr zahlen mussten.


Derzeit sind die Kraftstoffpreise in der Region Südböhmen am niedrigsten, wo ein Liter Benzin durchschnittlich 39,30 CZK kostet. Diesel wird dort durchschnittlich für 37,55 CZK pro Liter verkauft. Im Gegensatz dazu sind die Tankstellen in Prag langfristig am teuersten. Ein Liter Benzin kostet in der Hauptstadt im Durchschnitt 40,88 CZK, während ein Liter Diesel 39,29 CZK kostet.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page