top of page

Der Bau der neuen Straßenbahnlinie am Prager Wenzelsplatz startet Ende Juni

Straßenbahnen verkehrten bereits bis 1980 im oberen Teil des Wenzelsplatzes

Der Bau der neuen Straßenbahnlinie am Prager Wenzelsplatz startet Ende Juni
Foto: Jakub Cigler Architekti

Die Bauarbeiten für die neue Straßenbahnlinie in der oberen Hälfte des Prager Wenzelsplatzes beginnen am 29. Juni dieses Jahres und werden laut Plan drei Jahre dauern. Während dieser Zeit werden Straßenbahnen vom 29. Juni bis zum 30. September nicht über den Platz zwischen der Vodičkova- und der Jindřišská-Straße verkehren.


Die Bauarbeiten starten mit einer dreimonatigen Sperrung in der Vodičkova- und der Jindřišská-Straße, wo die Prager Verkhersbetribe zunächst die Strecke in der Vodičkova zwischen dem Wenzelsplatz und der Palackého Straße reparieren wird. Gleichzeitig werden Arbeiter die Deckenplatte der U-Bahn-Station A Můstek, die sich unter den Gleisen befindet, instand setzen. Anschließend werden Weichen und eine Abzweigung von der bestehenden Strecke über den Platz gebaut.


„Im Sommer werden die Bauarbeiten für die Verlegung der Versorgungsleitungen auf dem Wenzelsplatz beginnen. Konkret geht es um den Bau eines Wasserrückhaltebeckens. Später werden die Vorbereitungen für die Reparatur der Deckenplatte der U-Bahn-Station C Muzeum beginnen", sagte Šurovský, Technischer Direktor der Prager Verkehrsbetriebe (DPP) gegenüber ČT24.

Der Bau der neuen Straßenbahnlinie am Prager Wenzelsplatz startet Ende Juni
Foto: Jakub Cigler Architekti

Die Prager Verkehrsbetriebe bauen im ersten Schritt die Straßenbahnlinie von der Mitte des Platzes in Richtung Nationalmuseum. Der genaue Zeitplan für den Fortgang der Arbeiten wird noch mit Baufirma abgestimmt. Im Rahmen einer Ausschreibung muss dann ein Unternehmen gefunden werden, das die Gleise vom Museum bis zur Vinohradská- und Škrétova-Straße baut. „Dies ist der zweite Bauabschnitt (der erste sind die Gleise auf dem Platz), aber er ist genehmigt und hat eine gültige Baugenehmigung", fügte Šurovský hinzu.


Nach Angaben des Direktors soll der Bau der Gleise über der Hauptstraße wahrscheinlich so erfolgen, dass zwei der drei Fahrspuren für Autos befahrbar bleiben. Der genaue Arbeitsablauf und Zeitplan müssen jedoch noch festgelegt werden. Nach Fertigstellung der Straßenbahnlinie wird der Autoverkehr nicht weiter beeinträchtigt, da bereits Ampeln an den Kreuzungen und Fußgängerüberwege vorhanden sind.

Der Bau der neuen Straßenbahnlinie am Prager Wenzelsplatz startet Ende Juni
Foto: Jakub Cigler Architekti

Straßenbahnen verkehrten bereits bis 1980 im oberen Teil des Wenzelsplatzes. Nach bisherigen Informationen sollen in Zukunft Straßenbahnen an den Seiten des Platzes verkehren und in der Mitte eine Promenade entstehen. Die Kosten für den Bau der Strecke vom Nationalmuseum bis zur Mitte des Platzes werden rund 1,3 Milliarden CZK betragen.


Der Umbau des unteren Teils des Platzes, den die Stadt bereits abgeschlossen hat, begann im Jahr 2020. Danach wurden die Arbeiten an zwei kleineren Bereichen in der Nähe der Gleise von der Jindřišská- bis zur Vodičkova-Straße fortgesetzt, die bereits eine Vorbereitung für den Bau der Straßenbahnlinie im oberen Teil waren.

Comentarios


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page