Bier in Prag weiterhin günstig

Die billigsten und teuersten Städte weltweit, um ein Bier zu trinken


Ein Bier zu trinken kann spottbillig oder extra teuer sein – je nachdem, in welcher Stadt Sie sich gerade befinden. Nach Angaben von Numbeo gehören Städte im Nahen Osten und in Skandinavien zu den teuersten der Welt, wenn es Ihnen nach einem „kühlen Blonden“ durstet. In Dubai und Oslo müssen Sie bereits eine 3-stellige Summe für ein Bier in einem Restaurant aufbringen (Dubai 280 CZK / Oslo 230 CZK), in Prag sind es im Schnitt weiterhin günstige 47 CZK. Aber auch in der tschechischen Hauptstadt variieren die Preise für ein 0.5l gezapftes Bier, in kleinen Kneipen starten die Preise bereits bei 35 CZK, aber können auch weit über 100 CZK an einem der stark Touristen frequentierten Plätze im Zentrum von Prag betragen.

Grafik: statista.com In New York, Melbourne und London kann es auch schnell teuer werde, hier betragen die Preise in einem Restaurant zwischen rund 160 und 180 CZK. Ein Kneipenabend in der deutschen Hauptstadt Berlin ist schon etwas billiger, wo ein Bier etwa knapp 100 CZK kostet. Am günstigsten bekommen Sie ein Bier in Vietnams Hauptstadt Hanoi für knapp 17 CZK. Auch wenn tschechische Brauereien auch hier seit geraumer Zeit regelmäßig die Preise für Biere anheben, ist Prag weiterhin ein Ort, um günstig ein frisch gezapftes kühles Bier zu genießen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

mucha 02.jpg

Anzeige

raw balls 01.png