top of page

Bedřich Smetana: Ein Leben für die tschechische Musik

Das wohl bekannteste Werk von Bedřich (Friedrich) Smetana ist "Die Moldau"

Bedřich Smetana: Ein Leben für die tschechische Musik
Foto: Bedřich (Friedrich) Smetana | Wikipedia

Am heutigen Tag, dem 12. Mai, jährt sich zum 140. Mal der Todestag von Bedřich Smetana, einem der bedeutendsten Komponisten Tschechiens. Geboren in Litomyšl, verbrachte Smetana fast zwei Jahrzehnte seines Lebens in Prag und fand seine letzte Ruhestätte auf dem Friedhof Vyšehrad. Sein Wirken wird im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jahr der tschechischen Musik gewürdigt, da in diesem Jahr auch Smetanas 200. Geburtstag gefeiert wird.


Kein Werk Bedřich (Friedrich) Smetanas ist enger mit seiner Biografie verbunden, keines politisch aufgeladener, und kaum eine Komposition wird weltweit öfter gespielt als „Die Moldau“. Es sind Klänge, die von der tschechischen Heimat und ihrer Landschaft erzählen. Die bekannteste Tondichtung aus Smetanas Zyklus „Mein Vaterland“ ist für das tschechische Volk bis heute das Symbol seiner nationalen und kulturellen Identität.


Die Musik Smetanas hat eine einzigartige Kraft, die Herzen der Menschen zu öffnen und in Tiefen vorzudringen, die Worte allein nicht erreichen können. Für die Tschechen besitzt Musik eine ganz besondere Bedeutung, wie Smetana einst bemerkte: „In der Musik liegt das Leben der Tschechen", sagte er bei der Grundsteinlegung des Nationaltheaters. Sein hundertster Todestag im Jahr 1924 führte zur Einführung der Tradition des Jahres der tschechischen Musik (Rok české hudby), das seitdem alle zehn Jahre begangen wird. Das diesjährige Jubiläum ist von besonderer Bedeutung, da es auch das 200. Jubiläum von Smetanas Geburt feiert.


Bedřich Smetana, ursprünglich als Friedrich geboren, stammte aus einer deutschen Bierbrauerfamilie.


Das Bedřich-Smetana-Museum, gelegen neben der Karlsbrücke in Prag, ist in einem prächtigen neurenaissance Gebäude untergebracht. Direkt neben dem Museum erhebt sich eine lebensgroße Statue des Komponisten, die an sein außergewöhnliches Erbe erinnert.




Comentarios


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page