top of page

34.000 Prager nutzten 2022 die Möglichkeit, ein Fahrrad mit ihrer Lítáčka Karte auszuleihen

Aktualisiert: 23. Apr.

Viele nutzen dieses Angebot als schnelle und bequeme Option, um an ihr Ziel zu gelangen

Foto: Lítačka | Facebook Im vergangenen Jahr nutzten rund 34.000 Bewohner von Prag die Möglichkeit, mit einer Prepaid-Karte für öffentliche Verkehrsmittel auch Fahrräder zu mieten. Es gab mehr als 567.000 Vermietungen, wobei 81 % der Personen den Dienst wiederholt nutzten.


Diese Angaben gehen aus einer Mitteilung von ROPID hervor. Ein Jahresvergleich liegt noch nicht vor, da der Pilotbetrieb erst im Oktober 2021 startete.


Viele Prager nutzen dieses Angebot als schnelle und bequeme Option, um an ihr Ziel zu gelangen. Das größte Interesse an dem Fahrrad Verleih Service besteht in Holešovice, Karlín, im Zentrum von Prag und Dejvice.


Angeboten wird der Dienst im Auftrag der Stadt von den Unternehmen Rekola und Nextbike.


Die ersten 15 Minuten sind für Inhaber eines Prepaid-Coupons (aufgeladen auf einer Lítačka-Karte, in der App von PID / Lítačka oder oder einer In Karta der tschechischen Bahn) bis zu zweimal täglich kostenlos.


Im Durchschnitt machten Prager 1.554 Fahrten pro Tag. Der Rekordmonat war der August, als 12.618 Menschen ein Fahrrad mieteten. Die meisten Fahrten an einem einzigen Tag gab es am 23. Juni (3.239).


Derzeit ist es im Rahmen des Prager Nahverkehrs möglich, an 53 U-Bahn-Stationen, das sind 87 % aller U-Bahn-Stationen in Prag, ein Fahrrad kostenlos auszuleihen oder zurückzugeben.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page