235 Jahre Don Giovanni!

Die Musik schrieb Wolfgang Amadeus Mozart 1787 teils in Wien, teils in Prag

Wolfgang Amadeus Mozart


Am 29. Oktober 1787 wurde in Prag ein bis dahin einmaliges Musikereignis auf die Bühne gebracht: die Premiere von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper »Don Giovanni«, dirigiert vom Meister persönlich. Die Uraufführung der Mozart-Oper „Don Giovanni“ ist ein Triumph für den Komponisten und seinen Librettisten Lorenzo da Ponte, ihre zweite gemeinsame Arbeit nach „Figaros Hochzeit“. Die Musik schrieb Mozart 1787 teils in Wien, teils in Prag.


Der Titelheld der Oper "Don Giovanni" liebt alle Frauen. Aus Versehen ermordet er den Vater seiner Angebeteten Donna Anna. Leporello, sein Diener, sorgt für die Aufdeckung der Wahrheit über den Frauenhelden. Im Verlauf der Oper begegnet Don Giovanni weiteren Versuchungen und seiner Ehefrau Don Elvira.

Video: Bohemian Symphony Orchestra Prague - W.A.Mozart: Don Giovanni overture


Die Musik vermischt spielerisch Seria- und Buffo-Elemente. Der Held ist ein Schurke, aber ein sympathischer, der gegen jede Sitte und Moral verstößt. Die Gegenspieler, die für das Gute stehen, sind so selbstgerecht, dass ihr Triumph am Ende gar nicht als solcher empfunden wird.


Mozart selbst bringt sein Werk auf die Bühne und dirigiert. Dergleichen sei in Prag noch nicht aufgeführt worden, steht am nächsten Tag in der Zeitung. Prag war überhaupt Mozarts Lieblingsstadt. Hier liebte ihn das Publikum weit mehr als im heimischen Wien. „Meine Prager verstehen mich“, soll er einmal frohlockt haben.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg
1080_1080_Old_New.jpg