top of page

Zum Nordlicht aus Prag: Icelandair nimmt Direktflüge nach Keflavik auf

Neue Direktverbindung von Prag nach Reykjavik mit Icelandair eröffnet neue Verbindungen nach Nordamerika

Foto: Flughafen Vaclav Havel Prag


Land aus Feuer und Eis: Das ist Island, mit der nördlichsten Metropole der Welt, einer Stadt voller Sehenswürdigkeiten und Geheimnisse. Seit gestern, dem 1. Juni können Passagiere mit der Fluggesellschaft Icelandair viermal wöchentlich von Prag nach Reykjavik reisen und so auch eine weitere bequeme Verbindung nach Nordamerika nutzen.


„Die neue Direktverbindung von Icelandair wird nicht nur Reisen nach Island ankurbeln, sondern ist auch ideal, um das umfangreiche Icelandair-Netz in Nordamerika zu erreichen. Wir erwarten, dass diese neue Verbindung den Tourismus zwischen der Tschechischen Republik und den Vereinigten Staaten oder Kanada weiter stärken wird", sagt Jaroslav Filip, Direktor für Luftverkehr am Flughafen Prag. Die Möglichkeit, eine neue Fluggesellschaft am Prager Flughafen begrüßen zu dürfen, ist immer ein großer Beweis für die Attraktivität des tschechischen Marktes.

Foto: Flughafen Vaclav Havel Prag


Icelandair wird viermal pro Woche Verbindungen zum Flughafen Keflavik anbieten. Die Flüge finden jeweils dienstags, donnerstags, freitags und sonntags statt. Die Strecke wird mit einem Flugzeug vom Typ Boeing 737 MAX8 bedient, das Platz für 160 Passagiere bietet.

Foto: Flughafen Vaclav Havel Prag


„Wir freuen uns, Prag in unseren umfangreichen Sommerflugplan aufnehmen zu können. Prag ist ein Reiseziel, das für seine Kunst, Kultur und Geschichte bekannt ist. Es ist das erste Mal, dass wir Linienflüge nach Prag anbieten, und wir sehen großes Potenzial in bequemen Verbindungen von und nach Nordamerika auf unseren Flügen. Wir können die Konnektivität zwischen den beiden Märkten erhöhen und gleichzeitig die Menschen in Island und Prag miteinander verbinden", sagt Bogi Nils Bogason, CEO von Icelandair.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page