top of page

Prager Metrostation Jiřího z Poděbrad erstrahlt in neuem Glanz

In einer Rekordzeit von weniger als zehn Monaten wurden die Renovierungsarbeiten abgeschlossen

Prager Metrostation Jiřího z Poděbrad erstrahlt in neuem Glanz
FOTO: DPP | Ondřej Kubát

Heute Morgen, kurz nach 9 Uhr, haben die Prager Verkehrsbetriebe (DPP) die renovierte Metrostation Jiřího z Poděbrad in Betrieb genommen. In einer Rekordzeit von weniger als zehn Monaten wurden in der zweittiefsten Station der Prager Metro die Rolltreppen ausgetauscht, der Rolltreppentunnel und das Vestibül erneuert und der Bahnsteig komplett revitalisiert.


Zusätzlich zu den neuen Rolltreppen, Beleuchtung, Decken und Steinverkleidungen auf dem Bahnsteig erhielt die Station auch ein neues Navigationssystem sowie LTE- und 5G-Signale. Damit ist die Prager Metro nun vollständig mit beiden Netzen abgedeckt. In den nächsten Monaten wird der Bau von Aufzügen in der Station fortgesetzt, und sollen im Frühjahr/Sommer 2024 in Betrieb genommen werden.

Prager Metrostation Jiřího z Poděbrad erstrahlt in neuem Glanz
FOTO: DPP | Ondřej Kubát

Die Bauarbeiten für das Projekt zur vollständigen Revitalisierung der U-Bahn-Station Jiřího z Poděbrad, einschließlich des Austauschs der Rolltreppen und des Baus eines barrierefreien Zugangs, begannen am 1. September 2021. Die erste Etappe umfasste Grabungsarbeiten, wie den Aushub der Grube, den Aushub der Schächte für die beiden Aufzüge, den Aushub des Transferkorridors, der die beiden Aufzüge verbinden wird, sowie den Aushub des Schachts für die Fluchttreppe.

Prager Metrostation Jiřího z Poděbrad erstrahlt in neuem Glanz
FOTO: DPP | Ondřej Kubát

Die zweite Phase der Arbeiten, die zunächst vor allem im nicht öffentlichen Teil des Bahnhofs stattfanden, umfasste eine komplette Renovierung. Seit dem 14. Januar dieses Jahres, als der Bahnhof Jiřího z Poděbrad für einen längeren Zeitraum geschlossen wurde, haben die Arbeiten sich auf den Rolltreppentunnel, alle öffentlichen Bereiche der Vorhalle und den Bahnsteig ausgedehnt. Die Steinverkleidung auf dem Bahnsteig ist komplett neu.

Prager Metrostation Jiřího z Poděbrad erstrahlt in neuem Glanz
FOTO: DPP | Ondřej Kubát

Einige interessante Fakts der Renovierungsarbeiten der U-Bahn-Station Jiřího z Poděbrad:

Im Rahmen der Revitalisierung der Metrostation Jiřího z Poděbrad wurden auf einer Gesamtfläche von ca. 8.000 m2 Leckagen beseitigt, ca. 1.400 m2 Lamellendecken ausgetauscht, über 3.000 m2 Aluminiumverkleidungen (im Volksmund als Brüste und Anti-Brüste bekannt) deinstalliert, gereinigt oder ersetzt, ca. 1.600 m2 Steinverkleidungen ausgetauscht, mehr als 90 neue elektrische Schalttafeln installiert und mehr als 31 Kilometer Kabeltrassen verlegt.

Prager Metrostation Jiřího z Poděbrad erstrahlt in neuem Glanz
FOTO: DPP | Dan Šabík

Technische Parameter der neuen Rolltreppen:


Hubhöhe: 36,5 Meter

Transportlänge: 72 Meter

Anzahl der Stufen: 399

Länge des Stufenbandes: 159,5 Meter

Geschwindigkeit: 0,75 m/s

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page