top of page

Prager Derby endet 1:1-Unentschieden: 11-mal Gelb und 2-mal Rot

Aktualisiert: 26. Sept. 2023

Beide Mannschaften sind nach diesem Unentschieden weiterhin in der Liga ungeschlagen

Prager Derby endet 1:1-Unentschieden: 11-mal Gelb und 2-mal Rot
Foto: AC Sparta Praha | Facebook

In einem mit Spannung erwarteten Derby zwischen Sparta Prag und Slavia Prag in der neunten Runde der Ersten Liga sahen die Zuschauer ein aufregendes 1:1-Unentschieden. Durch das Unentschieden bleiben beide Teams in dieser Saison in der tschechischen Liga weiterhin unbesiegt.


Václav Jurečka brachte Slavia Prag in der 58. Minute mit einem Elfmeter vor ausverkauftem Haus in Führung. Die Fans von Slavia feierten dann kurz vor Schluss bereits das vermeintliche Siegtor zum 2:0. Jedoch wurde nach einer VAR-Entscheidung der Treffer aberkannt. In der 11. Minute der Nachspielzeit war dann Lukáš Haraslín der Held des Tages, als er einen weiteren Elfmeter sicher verwandelte und Sparta Prag den verdienten Ausgleich sicherte. Dies war Haraslíns bereits siebter Treffer in dieser Saison.

Das Prager Derby war von Spannung und Emotionen geprägt und beide Mannschaften gaben alles. Die Härte des Spiels wurde in der 88. Minute deutlich, als der Kapitän der Gastgeber, Jan Bořil, und Sparta Spieler Ladislav Krejčí nach einem Handgemenge mit jeweils einer roten Karte vom Platz gestellt wurden.


Beide Mannschaften sind nach diesem Unentschieden weiterhin in der Liga ungeschlagen, und Sparta behält seine Spitzenposition in der Tabelle. In der nächsten Runde trifft Sparta auf Plzeň, und die Fans können sich auf ein weiteres spannendes Duell freuen.


Seit der letzten Niederlage gegen Slavia im Oktober des Vorjahres hat Sparta Prag nun 16 aufeinanderfolgende Auswärtsspiele in der Liga ohne Niederlage absolviert. Slavia hingegen konnte in den letzten 23 Heimspielen in der tschechischen Liga immer punkten, musste aber zum ersten Mal in dieser Saison zu Hause einen Punktverlust hinnehmen.


Slavia Praha - Sparta Praha 1:1 (0:0)

Tore: 58. Jurečka (Elfmeter) - 90.+11 (Elfmeter)

Zuschauer: 19.370 (Ausverkauft).

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page