top of page

Prag wird Denkmäler während der Earth Hour 2023 verdunkeln

Earth Hour 2023 - Licht aus in vielen Prager Gebäuden

Foto: Sylwia Bartyzel | Unsplash


Am heutigen Samstag, dem 25. März 2023, wird die tschechische Hauptstadt Prag ihre Unterstützung für die Earth Hour-Kampagne gegen den Klimawandel symbolisch zum Ausdruck bringen. Die Idee, ein Zeichen gegen die Klimakrise zu setzen, entstand vor fast 20 Jahren beim australischen Ableger der Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund for Nature).


Während der Earth Hour werden einige der bekanntesten Wahrzeichen Prags wie die Prager Burg, die Karlsbrücke, der Altstädter Ring und der Fernsehturm Žižkov verdunkelt. Darüber hinaus werden weitere 50 Unternehmen und Verwaltungsgebäude in der Hauptstadt ihre Lichter ausschalten.


Die Earth Hour wird seit 2012 in Prag und anderen Städten der Tschechischen Republik begangen und in diesem Jahr erwartet, dass sie von 130 Städten und Gemeinden unterstützt wird.


Die Bedeutung des Umweltschutzes im täglichen Leben wird von jedem erkannt, um eine bessere Zukunft zu gewährleisten und den künftigen Generationen eine gesunde Erde zu hinterlassen. Eine schadstofffreie Umwelt und eine grüne Welt sind unerlässlich, um ein Leben ohne Krankheiten zu gewährleisten.


Jedes Jahr beteiligen sich Millionen von Menschen in über 180 Ländern an der Earth Hour, um ein Bewusstsein für den Klimawandel und dessen Auswirkungen zu schaffen und zu zeigen, dass jeder Einzelne einen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann. Durch das Abschalten von Lichtern während der Earth Hour werden wir daran erinnert, dass wir alle Teil einer größeren Gemeinschaft sind, die sich um die Erhaltung unseres Planeten kümmert.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page