top of page

Petr Čech in die Hall of Fame der Premier League aufgenommen

Aktualisiert: 4. Mai 2023

24 Spiele ohne Gegentor in seiner ersten Premier-League-Saison sind bis heute unerreicht

Foto: Petr Cech | Facebook


Der ehemalige tschechische Torhüter Petr Čech wurde am Mittwoch in die sogenannte Hall of Fame der englischen Fußball-Premier League aufgenommen. Petr Čech ist der erfolgreichste Torhüter in der Geschichte des FC Chelsea und der Premier League. Mit 202 Spiele ohne Gegentor - 163 davon für die Blues - hält er mit Abstand den Rekord.


Der Tscheche, der zwischen 2004 und 2015 für den FC Chelsea spielte, wurde in vier Spielzeiten mit dem goldenen Handschuh für die meisten Spiele ohne Gegentore in der Königsklasse ausgezeichnet. Auch die 24 Spiele ohne Gegentore in seiner ersten Premier-League-Saison, sind bis heute unerreicht, berichtet der FC Chelsea auf seiner Webseite.

Bei der Verleihung der Auszeichnung, die von den Fans und dem Gremium der Premier League Awards gewählt wurde, sagte Čech: „Als ich als Kind in der kommunistischen Tschechoslowakei aufwuchs, war es ein unvorstellbarer Traum, in der Premier League zu spielen. Wenn ich mich daran erinnere, wo ich angefangen habe, auf Plätzen mit Steinen groß wie Goldbälle, dann war das eine unglaubliche Reise.”


„Ich hoffe, dass ich als jemand in Erinnerung bleibe, der Einsatz, Engagement und Beständigkeit gezeigt hat. Eine großartige Rettung fühlt sich genauso an wie ein Tor zu schießen, und ich bin stolz auf meine Quote, aber noch mehr freue ich mich, wenn diese Paraden Spiele und Punkte für die Mannschaft gewonnen und zu Titeln beigetragen haben!”


„Es ist eine Ehre für mich, in die Hall of Fame der besten Liga der Welt gewählt zu werden. Das ist wirklich eine besondere Anerkennung und hinterlässt ein Vermächtnis. Ich bin stolz darauf, dass die Fans für mich gestimmt haben und meine Leistungen über die Jahre hinweg zu schätzen wussten.”


2002 verlässt er den tschechischen Rekordmeister Sparta Prag in Richtung Rennes in Frankreich, von wo aus er dann 2004 zum FC Chelsea gewechselt ist. Neben dem FC Chelsea spielte Petr Čech noch für den FC Arsenal in der höchsten englischen Liga.


Die Hall of Fame wurde im Jahr 2021 ins Leben gerufen, um die herausragenden Leistungen der größten Namen zu würdigen, die seit der Umwandlung in die Premier League im Jahr 1992 in der englischen Königsklasse gespielt haben. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung, die die Liga an Spieler vergibt.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page