top of page

Nerudová erstmals in Umfrage zur tschechischen Präsidentschaftswahl voran

Die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Tschechien findet am 13. und 14. Januar 2023 statt


Die Ökonomin Danuše Nerudová würde laut einer Umfrage im November die erste Runde der tschechischen Präsidentschaftswahlen mit 28 Prozent der Stimmen gewinnen. Das ist eine Verbesserung um 13 Prozent gegenüber der Oktober-Umfrage.


Auf Nerudová folgte Andrej Babiš, ehemaliger Ministerpräsident und Vorsitzender von ANO, der 26,5 Prozent der hypothetischen Stimmen erhielt. Auf dem dritten Platz rangiert der pensionierte General und ehemalige Vorsitzende des NATO-Militärausschusses Petr Pavel mit 23,5 Prozent.


Sowohl Nerudová als auch Pavel würden Herrn Babiš schlagen, wenn sich die beiden in einer zweiten Runde der Wahlen gegenüberstehen würden.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page