top of page

Milan-Kundera-Bibliothek eröffnet in Brünn

Aktualisiert: 19. Nov. 2023

Die Bibliothek umfasst zahlreiche Übersetzungen seiner Werke in viele Sprachen

Foto: Milan Kundera | Wikipedia


Am Samstag, dem 1. April, am 94. Geburtstag des berühmten Schriftstellers Milan Kundera, wurde in seiner Geburtsstadt Brünn (Brno) eine Bibliothek eröffnet, die seinen Namen trägt. Die nach ihm benannte Bibliothek ist Teil der Mährischen Landesbibliothek (Moravská zemská knihovna) und beherbergt den Kern der Privatbibliothek Kunderas mit rund 4.000 Bänden. Kundera ist vor allem für Werke wie "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" und "Das Fest der Bedeutungslosigkeit" bekannt.


Der Lesesaal soll nicht nur der Lektüre dienen, sondern auch als Ort für Kulturveranstaltungen genutzt werden. Den Anfang macht eine Debatte mit dem polnischen Slawisten und Übersetzer Aleksander Kaczorowski.


Bei der Katalogisierung der Privatbibliothek von Kundera kamen einige seltene Stücke zum Vorschein, darunter eine Schrift des französischen Philosophen Michel de Montaigne aus dem 16. Jahrhundert, der als Begründer der Essayistik gilt.


Kundera und seine Frau Vera hatten bereits vor zweieinhalb Jahren beschlossen, die Sammlung der Landesbibliothek zu überlassen. Die Bibliothek umfasst zahlreiche Übersetzungen seiner Werke in vielen Sprachen.


Milan Kundera wurde am 1. April 1929 in Brünn, Tschechoslowakei, geboren und ist ein tschechisch-französischer Schriftsteller. Bekannt wurde er durch sein Werk "Das Buch der lächerlichen Liebe" (tschechischer Originaltitel: Směšné lásky - 1969). Sein kommerziell erfolgreichstes Buch ist "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" (1984). Seit 1993 schreibt Kundera in französischer Sprache.


Nach dem Erscheinen seines Romans "Das Buch vom Lachen und Vergessen" wurde Kundera 1979 aus der damaligen Tschechoslowakei ausgebürgert. Erst 40 Jahre später hat der Schriftsteller die tschechische Staatsbürgerschaft zurückerhalten.


Die Eröffnung der Milan Kundera Bibliothek ist ein bedeutendes Ereignis für die Stadt Brünn und die tschechische Literatur. Sie bietet den Besuchern nicht nur eine einzigartige Sammlung von Büchern, sondern auch einen Ort der Inspiration und Kreativität.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page