top of page

Kürzere Fahrzeiten: Neuer Fahrplan für Züge zwischen Prag, Brünn und internationalen Zielen

Aktualisiert: 19. Nov. 2023

Die Fahrt von Prag nach Brünn dauert nun 2 Stunden und 35 Minuten

Foto: Railjet | České dráhy


Seit dem 1. Juli gelten verkürzte Fahrzeiten für die Züge Railjet Vindobona und EuroCity Metropolitan/Hungaria/Slovenská strela auf der Strecke zwischen Prag und Brünn. Dadurch verkürzen sich auch die Reisezeiten nach Wien, Bratislava und Budapest. Der EC Hungaria-Zug wird wieder bis ins Zentrum von Prag fahren, und die Direktverbindung Railjet Vindobona Graz - Wien - Brünn - Prag - Dresden - Berlin wird wieder in Betrieb genommen.


„Nach Abschluss umfangreicher Reparaturarbeiten am Korridor 1 können ab dem 1. Juli wieder Railjet- und EuroCity-Züge auf der Strecke über Česká Třebová verkehren, was zu einer verbesserten Verbindung zwischen Prag, Pardubice und Brünn führt. Auch Reisen in unsere Nachbarstädte Wien, Bratislava und Budapest werden schneller", sagt Jiří Ješeta, Vorstandsmitglied der ČD und stellvertretender Generaldirektor für Personenverkehr.


„Die Züge werden auf diesen Strecken wieder zu einer attraktiven Alternative zum Individualverkehr, nicht nur aufgrund der Qualität und des Angebots, sondern auch wegen der verkürzten Reisezeit. Die Fahrt von Prag nach Brünn dauert nun 2 Stunden und 35 Minuten", fügt Ješeta hinzu.


Durch die verkürzte Fahrzeit erhöht sich die Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit (einschließlich der Haltestellen oder Abschnitte mit niedrigeren Geschwindigkeiten) zwischen Prag und Brünn auf etwa 100 km/h.


Abgesehen von den technischen Aspekten der Strecke und der Züge werden die aktuellen Fahrzeiten auch von anderen Investitionsprojekten entlang der Bahnstrecke und der Verkehrsdichte beeinflusst. Die Vorortstrecken in Prag und Brünn sowie der Korridor 1 im Allgemeinen gehören zu den am stärksten frequentierten Strecken in der Tschechischen Republik.


Auch die Fahrzeiten im internationalen Verkehr werden um 21 Minuten verkürzt. Ab dem 1. Juli dauert die Fahrt von Prag nach Wien 4 Stunden und 4 Minuten, von Prag nach Bratislava 4 Stunden und 9 Minuten und von Prag nach Budapest 6 Stunden und 43 Minuten.


Aufgrund der erhöhten Geschwindigkeit wird auch der Halt des EuroCityHungaria Budapest-Hamburg in Prag geändert. Durch die Zeitersparnis wird dieser Zug wieder ins Stadtzentrum fahren und zusätzlich zum Bahnhof in Holešovice auch am Prager Hauptbahnhof halten.


Mit dem verbesserten Angebot wird auch der Direktzug Railjet Vindobona auf der Strecke Graz - Prag - Berlin wieder in Betrieb genommen. Dieser Zug wird ebenfalls am Prager Hauptbahnhof halten.


Mit der Wiederaufnahme dieser Verbindungen erhalten Brünn und Pardubice eine zusätzliche Direktverbindung von und nach Dresden und Berlin.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page