top of page

In diesem Jahr werden in Tschechien 21,2 Kilometer neue Autobahnen eröffnet

Für das nächste Jahr die Fortsetzung des Baus der Autobahn D3 in Richtung österreichischer Grenze geplant

Foto: Autobahn D3 | ŘSD ČR


In Tschechien werden in diesem Jahr laut Verkehrsministerium insgesamt 21,2 Kilometer neue Autobahnabschnitte eröffnet, dazu kommen 14,2 Kilometer Schnellstraßen (Silnice I. třídy), die neu in Betrieb genommen werden. Das ist etwa nur die Hälfte des vergangenen Jahrs, als in Tschechien 46,5 Kilometer neue Autobahnen und rund 23 Kilometer Schnellstraßen in Auftrag gab.


Anfang Oktober wurden in der Tschechischen Republik an 247 Kilometer Autobahn- und Straßenprojekten gebaut, davon 148 Kilometer Autobahnen und 99 Kilometer Schnellstraßen (Silnice I. třídy), teilte der Generaldirektor der Direktion für Straßen und Autobahnen der Tschechischen Republik (ŘSD ČR), Radek Matl, mit. Ihm zufolge soll bis Ende des Jahres mit dem Bau von weiteren 20 Kilometern Autobahnabschnitten und 22 Kilometern Schnellstraßen begonnen werden.


Für das nächste Jahr plant Tschechien den Beginn des Baus der D11 im Abschnitt Trutnov – Staatsgrenze, neue Abschnitte der Autobahn D6 um Hořoviček und Hořesedel in Rakovnick, die Fortsetzung des Baus der Autobahn D3 in Richtung österreichischer Grenze, den Bau von neue Abschnitte der D35 und Fertigstellung der Umgehungsstraße 511 Běchovice - D1.

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

bottom of page