Finalisten für den Entwurf der Seilbahn nach Bohnice benannt

Eine Fachjury fünf Finalisten ausgewählt, darunter vier internationale Firmen und einen tschechischen Vertreter

Foto: METROPROJEKT Praha


Die Seilbahn zwischen Podbaba und Bohnice scheint der Realität einen Schritt näher zu sein. Die Prager Verkehrsgesellschaft (DPP) hatte einen internationalen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem sich 23 Bewerber aus neun europäischen Ländern beworben hatten.


Jetzt hat eine Fachjury fünf Finalisten ausgewählt, darunter vier internationale Firmen und einen tschechischen Vertreter. Der Gewinner des Wettbewerbs soll im September bekannt gegeben werden.


Eine Seilbahn bietet eine einfachere Verbindung. Auch wenn in Zukunft eine Straßenbahnverbindung geplant ist, liegen diese Pläne noch in weiter Ferne, da scheint die Realisierung der Seilbahn deutlich näher zu sein. Eine Fachjury hat nun 5 Finalisten ausgewählt, die die Aufgabe haben, die architektonische Gestaltung aller drei Stationen und fünf Stützen vorzubereiten und vorzustellen. Unter den fünf Finalisten ist das tschechische Designstudio Olgoj Chorchoj.


Die Seilbahn soll mit Kabinen mit einer Kapazität von bis zu 35 Personen ausgestattet sein und bis zu 2.000 Personen pro Stunde in eine Richtung befördern können.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
500x150_LB_PM.jpg