top of page

Experten warnen vor Zecken: Borreliose- und Enzephalitisfälle in ganz Tschechien stark gestiegen

Aufgrund des milden Winters hat sich der Zeitraum der Zeckenaktivität vorverlagert und verlängert

Experten warnen vor Zecken: Borreliose- und Enzephalitisfälle in ganz Tschechien stark gestiegen
Foto: Erik Karits | Unsplash

Immer mehr Menschen in Tschechien erkranken an Borreliose und zeckenübertragener Enzephalitis. In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden 506 Fälle von Borreliose gemeldet. Die Zahl der Enzephalitis Erkrankungen (Gehirnentzündung) hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fast verdoppelt. Experten warnen vor einer derzeit außergewöhnlich hohen Zeckenaktivität im ganzen Land.


Laut dem Nachrichtensender ČT24 ist die Anzahl der Borreliose-Fälle in diesem Jahr um zwanzig Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Ärzte verzeichnen auch einen deutlichen Anstieg der zeckenübertragenen Enzephalitis: Während im letzten Jahr in den ersten vier Monaten vierzehn Menschen erkrankten, sind es in diesem Jahr bereits 26 Personen.


Der Hauptüberträger beider Krankheiten ist die gemeine Zecke. Aufgrund des milden Winters hat sich der Zeitraum der Zeckenaktivität vorverlagert und verlängert. Das Tschechische Hydrometeorologische Institut (ČHMÚ) warnt vor einer extrem hohen Zeckenaktivität in weiten Teilen des Landes.


Das ČHMÚ empfiehlt, Repellentien zu verwenden, sich gut zu kleiden und hohes Gras zu meiden, da Zecken bevorzugt von unten angreifen. Es ist wichtig, sich nach jedem Aufenthalt in der Natur gründlich zu untersuchen. Gegen die durch Zecken übertragene Enzephalitis gibt es eine Dreifach-Impfung mit einer späteren Auffrischung, jedoch existiert kein Impfstoff gegen Borreliose. Beide Krankheiten können mit Antibiotika behandelt werden.


Die Auswirkungen von durch Zecken übertragenen Krankheiten wie Borreliose und Enzephalitis können gravierend sein. Borreliose, auch Lyme-Borreliose genannt, kann zu chronischen Gelenkentzündungen, Herzproblemen und neurologischen Störungen führen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Enzephalitis, eine Entzündung des Gehirns, kann zu schweren neurologischen Schäden, anhaltenden Kopfschmerzen, Fieber und in extremen Fällen zu dauerhaften Behinderungen oder sogar zum Tod führen.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page