Der Tourismus erholt sich, aber Zahl der ausländischen Besucher noch nicht auf 2019 Niveau

Die Zahl der Hotelgäste hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt

Foto: William Zhang | Unsplash


Im zweiten Quartal 2022 übernachteten insgesamt rund 5 Millionen Gäste in Hotels oder ähnlichen Einrichtungen. Das waren 229 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon kamen 3,1 Millionen aus der Tschechischen Republik und 1,9 Millionen aus dem Ausland, diese Zahlen veröffentlichte heute das tschechische Statistikamt (CSU).


Wie üblich waren Besucher aus Deutschland die größte Gruppe der ausländischen Touristen. In Prag machten Ausländer 73 Prozent der Touristen aus, die Unterkünfte nutzten. In anderen Regionen dominierte die tschechische Kundschaft. Die Gesamtzahl der Gäste enthält Daten auch von ukrainischen Staatsangehörigen, die ihre Unterkunft selbst bezahlt haben. Aufgrund des Konflikts in der Ukraine konnten Betreiber von Beherbergungsbetrieben jedoch nicht immer unterscheiden, ob es sich bei ihren Gästen um Touristen oder Flüchtlinge handelte.


Die Zahl der Nächtigungen von Gästen in Beherbergungsbetrieben stieg gegenüber dem Vorjahr um 190 Prozent auf 12 Millionen. Die Zahl der Nächtigungen der Einheimischer Touristen war um 7 Prozent höher als im zweiten Quartal in 2019. Allerdings hat die Zahl der Nächtigungen von Ausländern noch nicht das Niveau von 2019 erreicht. Im zweiten Quartal waren es rund 36 Prozent weniger als in dem Jahr vor der Pandemie.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg