top of page

Tresor, Billardqueue und Haustiere – kuriose Fundstücke in Prags öffentlichen Verkehrsmitteln

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der verlorenen Gegenstände um fast 34 Prozent an

Foto: Lost & Found (Ztráty a nálezy) | Praha jede


Die Prager Verkehrsbetriebe hatten im letzten Jahr eine Rekordzahl an verlorenen oder vergessenen Gegenständen – Fahrgäste haben nahezu 8.500 verloren gegangene oder vergessene Gegenstände gemeldet. Zusätzlich zu den typischen Gegenständen wie Taschen, Mobiltelefonen und Dokumenten wurde auch ungewöhnliches wie belegte Brötchen, ein Billardqueue, ein Toilettensitz und sogar Haustiere vergessen.


Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der verlorenen Gegenstände um fast 34 Prozent an und im Vergleich zum Jahr 2019 vor der Covid-Pandemie um fast 5 Prozent. Von den gemeldeten Gegenständen wurden etwas weniger als ein Drittel - 2.414 Gegenstände – gefunden und an ihre ursprünglichen Besitzer zurückgegeben, berichtet das Onlineportal Praha Jede.


Seit 2016 erfassen die Prager Verkehrsbetriebe in einer speziellen internen App alle Gegenstände, die in den Fahrzeugen oder Räumlichkeiten des öffentlichen Nahverkehrs gefunden oder von ehrlichen Findern abgegeben werden. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 7.229 Gegenstände in der App erfasst und als gefunden gemeldet, eine Steigerung um fast 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Davon konnten 3.615 Gegenstände an ihre Besitzer zurückgegeben werden.


Jeden Tag gehen in den öffentlichen Verkehrsmitteln von Prag zahlreiche alltägliche Gegenstände, kleine tragbare Elektronikgeräte, Sportausrüstung, medizinische Geräte und Hilfsmittel sowie ungewöhnliche Gegenstände verloren. Im vergangenen Jahr wurden bei der Hotline beispielsweise eine Bibel, ein Tresor, ein Blutzuckermessgerät, eine Schublade und sogar Leguane als verloren gemeldet.


Taschen, tragbare Elektronikgeräte und Dokumente stehen seit Langem ganz oben auf der Liste der von Fahrgästen in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Prag vergessenen Gegenstände. Am häufigsten werden Fahrscheine, Führerscheine, Personalausweise oder Reisepässe vergessen.


Wenn ein Fahrgast einen verlorenen Gegenstand findet, ist es am besten, ihn direkt beim Bus- oder Straßenbahnfahrer oder in der U-Bahn beim Fahrdienstleiter abzugeben. Im Falle eines Verlustes können Fahrgäste die DPP-Informationshotline unter 296 19 18 17 anrufen und Angaben zur Linie, zum Fahrzeug, zur Uhrzeit und zum Ort des Verlusts sowie zum verlorenen Gegenstand machen. Die Mitarbeiter der Informationsstelle nehmen dann Kontakt mit dem Fahrer auf, der das Fahrzeug am Zielort durchsuchen wird. Sollte der Gegenstand gefunden werden, wird der Fahrgast benachrichtigt, wann und wo er den verlorenen Gegenstand abholen kann.


Falls gefundene Gegenstände keine persönlichen Daten des Besitzers enthalten, werden sie an das Fundbüro in der Karolíny Světlé Straße 5 in Prag 1 weitergeleitet.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page